Gartner rät zum Einsatz von Data Stewards

Daten-Qualität: Einer muss den Hut aufhaben

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Soll das Postulat von den Unternehmensdaten als Wettbewerbsfaktor endlich Wirklichkeit werden, müssen Unternehmen einen Verantwortlichen für die Verbesserung der Daten-Qualität benennen. Bei den Analysten von Gartner heißen diese Menschen Data Steward. Was genau sie zu tun haben, weiß Gartner auch.
Data Steward - ein Job zum Abheben.
Data Steward - ein Job zum Abheben.

Trotz des irreführenden Namens: Ein Data Steward muss mehr können, als bei einem Absturz lächelnd auf den Notausgang zu zeigen. Gartners Job-Beschreibung umfasst zum Beispiel folgende Punkte:

  • Für Konsistenz und Genauigkeit der Daten sorgen, wenn sie zwischen Anwendungen hin- und herfließen,

  • die Aufgaben, die unter den Stichpunkt Governance fallen, implementieren sowie Metriken für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Daten festlegen,

  • die Verantwortung für Data Sharing und Stammdaten-Management übernehmen und

Zur Startseite