Wechsel von Condor

Debus neuer IT-Vorstand bei Air Berlin

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Jean-Christoph Debus tritt Anfang Juni als neuer IT-Vorstand der Air Berlin an. Zuvor war er bei Condor.
Jean-Christoph Debus fliegt jetzt auf Air Berlin.
Jean-Christoph Debus fliegt jetzt auf Air Berlin.

Der Job ist neu, die Branche alt: Jean-Christoph Debus gehört ab Juni zum Vorstand der Fluglinie Air Berlin PLC. Seine Aufgaben umfassen IT, Netz und Vertrieb.

Zuvor hat der 38-Jährige vier Jahre lang als Geschäftsführer für Condor gearbeitet. Er verantwortete IT, Controlling, Personal, Buchhaltung, Bilanzierung und Finanzierung bei der Fluggesellschaft. Sein Nachfolger dort ist Ulrich Johannwille.

Als Debus diese Aufgabe 2005 übernahm, war der Geschäftsführerposten neu geschaffen worden. Dabei fasste Condor die Aufgaben unter dem Schlagwort "Personal und Finanzen" zusammen. In seiner Funktion bei Condor saß Debus außerdem im Airline Executive Board der Thomas Cook Group PLC.

Vor seinem Eintritt in die Fluglinien-Branche sammelte er bei der Unternehmensberatung Roland Berger berufliche Erfahrungen. Dort betreute er die Felder IndustrieIndustrie, Aviation und Tourismus sowie Automobilindustrie. Top-Firmen der Branche Industrie