Webinar

Deep Security in der Cloud

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Den Weg in die Cloud müssen Sicherheitsbedenken nicht versperren. Ein Webinar der Computerwoche am 26. Juli informiert über Deep Security.
Ruhig schlafen kann nur, wer sich gut um die IT-Security kümmert.
Ruhig schlafen kann nur, wer sich gut um die IT-Security kümmert.
Foto: dotshock - shutterstock.com

Das Klischee vom Widerspruch zwischen Innovation und Security kann Entscheidern den Weg in die Cloud erschweren. Denn dass hybride oder Multi-Cloud-Umgebungen eine neue Sicherheitsarchitektur erfordern, steht außer Zweifel. Diese aber muss die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens nicht zwangsläufig einschränken. Das ist Thema unseres Computerwoche Webinars "Deep Security" vom 26. Juli (jetzt als Aufzeichnung verfügbar).

Markus Schönberger, Advisory Technology Consultant - Architect bei Trend Micro, erläutert den Begriff der Deep Security und zeigt, welche Spielarten des Infrastruktur-Designs eine Plattform-Lösung bieten muss. Er räumt auch mit falschen Vorstellungen über Shared Responsibility auf. Schönbergers These: Shared Responsibility muss IT-Chefs kein Kopfzerbrechen bereiten.

Detlef Korus von der Computerwoche moderiert das Webinar.

Jetzt Aufzeichnung ansehen

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus