Feedback bei Bayer

Der Fragebogen und die Mitarbeiterkritik

07. November 2005
Das 360-Grad-Feedback bei der Bayer AG ist onlineund anonym. Er basiert auf der Meinung unterschiedlicher Gruppen, die vorher definiert werden. Hier finden Sie die Gesamtübersicht der Auswertung und die Kritik der Mitarbeiter.

Der Unternehmensbereich Bayer Health Care befragte seine Mitarbeiter zum Führungskräfte-Feedback: 87 Prozent der Befragten Mitarbeiter halten das Verfahren für effektiv, 13 Prozent nicht. Hier einige Meinungen der Teilnehmer.

Pro:
- die große Gruppe erlaubt ein größeres Bild, über die Bewertung des Vorgesetzten hinaus
- Die Teilnahme ist anonym
- Ermutigt zu Offenheit in der Unternehmenskultur
- Erlaubt konstruktives Feedback und ermöglicht eine Änderung des Verhaltens
- Einfache Nutzung per Intranet

Contra:
- Fragen sind zu allgemein
- 10 Minuten sind zu kurz, um richtig vergleichen zu können
- Das Feedback hat keine sichtbaren Konsequenzen
- Befragung ist zu zeitaufwändig
- Fehlende Objektivität: Gefahr „emotionaler“ Antworten

Auf der folgenden Übersicht sehen Sie die Gesamtauswertung des 360-Grad-Feedbacks. Die verschieden farbigen Zickzack-Linien stellen die jeweiligen befragten Gruppen dar - etwa die Kollegen aus der Abteilung, der Vorgesetzte, externe Kunden oder die Feedback-Nehmer selbst.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus