Neun neue Sponsorenverträge

Der Media Markt kauft sich die Bundesliga

20. August 2015
Gleich bei neun Vereinen aus der ersten Fußball-Bundesliga steigt Media Markt zur gleichen Zeit als Sponsor ein. Die Vereinbarungen umfassen unter anderem Werbung in den Stadien. Darüber hinaus wird Media Markt auch in der ARD-Sportschau und bei Sky Spots schalten.

Nachdem der Media-Saturn-Konzern in der Sommerpause bekanntgegeben hatte, ab der neuen Saison mit der Marke "Media Markt" Trikot- und Hauptsponsor beim Aufsteiger FC Ingolstadt 04 zu sein, wird das Sport-Engagement des Handelsriesen nun fortgesetzt. Nahezu zeitgleich haben die drei Bundesligisten FC Schalke 04, Hamburger SV und VfB Stuttgart den Media Markt als einen neuen Sponsor angekündigt. Darüber hinaus hat eine Sprecherin des Unternehmens bestätigt, dass auch Partnerschaften mit 1899 Hoffenheim, Eintracht Frankfurt, dem 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und Hertha BSC abgeschlossen wurden.

Die Fußball-Bundesliga ist am vergangenen Wochenende in ihre 53. Saison seit Bestehen gegangen. Der Aufsteiger FC Ingolstadt 04 ist die 54. Mannschaft, die in Deutschlands höchster Liga mitspielen darf.
Die Fußball-Bundesliga ist am vergangenen Wochenende in ihre 53. Saison seit Bestehen gegangen. Der Aufsteiger FC Ingolstadt 04 ist die 54. Mannschaft, die in Deutschlands höchster Liga mitspielen darf.
Foto: DFL

Auf Schalke erhält Media Markt als Sponsor den "Partner"-Status. Neben einer umfangreichen Präsenz auf der LED-Bande in der Arena gehört dazu auch eine Einbindung in die Media-Aktivitäten (Website, Social Media, Schalke TV etc.) sowie diverse Promotion-Möglichkeiten. Die Laufzeit des Vertrages beträgt zunächst zwei Jahre und beinhaltet "eine Option auf weitere Zusammenarbeit". Der Deal soll Schalke über die gesamte Laufzeit eine Million Euro an Vermarktungsumsätzen sichern.

Auch beim HSV ist die Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2017 angelegt. Dort heißt es lediglich, dass "im Zuge des gemeinsamen Wirkens verschiedene Projekte geplant sind und erhält Media Markt durch die Banden-Präsenz im Volksparkstadion eine nationale Reichweite erhalte".

Beim VfB Stuttgart wird über die Laufzeit des Sponsorings keine Angaben gemacht, jedoch darf auch von zwei Jahren ausgegangen werden. Die Partnerschaft beinhaltet hier insbesondere ein umfangreiches Werbepaket im LED-Bandenbereich sowie auf den Videowänden der Mercedes-Benz Arena. Hinzu kommen verschiedene Promotion-Maßnahmen bei den Heimspielen des VfB.

"Wer will, der kriegt 'ne richtig geile Saison": Im Slogan seiner neuen Kampagne verwendet Media Markt wieder das G-Wort, das jahrelang für aggressive Marktpolitik stand.
"Wer will, der kriegt 'ne richtig geile Saison": Im Slogan seiner neuen Kampagne verwendet Media Markt wieder das G-Wort, das jahrelang für aggressive Marktpolitik stand.
Foto: Media-Saturn

Für den Media Markt ist die Zusammenarbeit mit den drei Mannschaften aus dem Westen, Norden und Süden Deutschlands Teil einer umfassenden Kommunikationsstrategie in der Bundesliga. Damit will Media Markt das Vergnügen und die Emotionen, die Fans mit dem Fußball verbinden, zur weiteren Schärfung seiner Markenpositionierung nutzen. Einer Sprecherin von Media-Saturn zufolge umfassen die Vereinbarungen insbesondere Banden- und sonstige Stadionwerbung sowie Promotionaktionen in und vor den Stadien, die die Einbindung von Kunden, Partnern und Mitarbeitern erlauben. Zudem sei geplant, für jeden Club unter Einbeziehung der Märkte in der Region eigene Aktivierungskonzepte umzusetzen. Sämtliche Aktivitäten würden von umfassenden Werbemaßnahmen in Fußball-affinen Medienumfeldern in TV, Print, Online und Webradio begleitet. Im Bereich TV umfassen sie dabei unter anderem Spots in der ARD-Sportschau sowie das Presenting von "Alle Spiele, alle Tore" bei Sky. Hinzu kommen Belegungen im Webradio-Bereich bei SPORT1.fm. Online tritt Media Markt ab sofort unter anderem als Presenter der neuen Bundesliga-Konferenz sowie des Grimme-Preis prämierten Livetickers des Fußballmagazins 11FREUNDE auf.

Fußball gibt es auch bei ChannelPartner – genauer gesagt das Tippspiel "ChannelCup". Als Hauptpreis winken zwei Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel. Mehr dazu hier.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus