CIO Auf- und Aussteiger


Digitalisierung

DER Touristik ernennt Chief Transformation Officer

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Dirk Tietz soll die Digitalisierung und globale Vernetzung vorantreiben. Die Position im Executive Board wurde neu geschaffen. CIO Werner Toennessen berichtet an ihn.
Dirk Tietz soll die DER Touristik digital transformieren.
Dirk Tietz soll die DER Touristik digital transformieren.
Foto: DER Touristik

Die DER TouristikDER Touristik will ein Zeichen setzen und erweitert deswegen ihr Führungsteam um die neu geschaffene Funktion des Chief Transformation Officer (CTO). Dirk Tietz (40) übernimmt ab Juli 2015 diese neue Position als Mitglied des Executive Boards. Er trägt damit die Gesamtverantwortung für die Digitalisierung und für die Verzahnung der Einzelunternehmen. Top-500-Firmenprofil für DER Touristik

Tietz verfüge über langjährige Erfahrung in den Bereichen Digitale Strategien, E-Commerce und Web Portal Management sowie im strategischen Consulting, heißt es.

Digitalisierung des zweitgrößten deutschen Reisekonzerns

Die zentrale Aufgabe des CTO ist es, die Digitalisierung des zweitgrößten deutschen Reisekonzerns zu leiten und voranzutreiben. Er soll, so das Unternehmen, eine hoch effiziente und moderne Organisation schaffen, in der die Systeme und Prozesse der DER Touristik optimal mit allen Leistungsträgern - wie Hotels, Airlines, Autovermieter, Incoming-Agenturen und Reiseleiter -verzahnt sind. Außerdem sollen sie auf den Endkunden und die Vertriebspartner (Reisebüros und Online-Portale) ausgerichtet sein.

"Passgenaue Reiseangebote, bestmögliche Informationen und Preise sowie größtmögliche Verfügbarkeit als Mehrwert für den Kunden und für die verschiedenen Vertriebskanäle", lauten die Ziele der neuen Digitalisierungsstrategie.

Erfahrung im digitalen Wandel in der Touristik

Tietz berichtet an Sören Hartmann, CEO DER Touristik. Er sagte: "Ich freue mich, dass wir Dirk Tietz für die DER Touristik gewinnen konnten. Er bringt durch seine Erfahrung im digitalen Wandel in der Touristik die richtige Expertise zur Transformation und Digitalisierung ein."

Bis zu seinem Wechsel war Tietz in verschiedenen Positionen bei der TUI beschäftigt. Dort verantwortete er zunächst den Bereich Mergers & Acquisitions sowie das Beteiligungsmanagement für wesentliche Tochtergesellschaften bei der TUI Central Europe in Hannover.

Anschließend stand er an der Spitze der TUI.com GmbH in Berlin und baute den Bereich E-Commerce und Portalmanagement der TUI in Berlin auf. Zuletzt leitete er den Bereich Digital Commerce Berlin der TUI Deutschland GmbH.

Tietz begann bei McKinsey

Seine Laufbahn begann Tietz bei dem Beratungsunternehmen McKinsey. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Braunschweig, Berlin und in Berkeley (USA). 2005 promovierte er an der Universität Trier.

IT-Geschäftsführerin Gudrun Schön ging im Augsut 2014.
IT-Geschäftsführerin Gudrun Schön ging im Augsut 2014.
Foto: Deutsches Reisebüro GmbH

Die langjährige IT-Geschäftsführerin von DER Touristik in Frankfurt, Gudrun SchönGudrun Schön gab ihre Leitungsfunktion auf eigenen Wunsch und aus privaten Gründen im August 2014 ab. CIO.de berichtete. Profil von Gudrun Schön im CIO-Netzwerk

CIO Toennessen berichtet an CTO Tietz

Werner Toennessen ist Bereichsleiter IT bei DER Touristik.
Werner Toennessen ist Bereichsleiter IT bei DER Touristik.
Foto: DER Touristik

Die Gesamtverantwortung für die IT hat seitdem Werner Toennessen als neuer Bereichsleiter IT übernommen. Toennessen verantwortete als Bereichsleiter seit 2010 die IT der DER Touristik Köln mit ihren Pauschalreiseveranstaltern ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg. Er berichtet nun an den neuen CTO Tietz.

DER Touristik gehört zur Rewe Group

Die DER Touristik ist der zweitgrößte deutsche Reisekonzern und gehört zur Rewe Group. Mehr als sechs Millionen Gäste verreisen pro Jahr mit ihren Veranstaltern. Dazu zählen die Marken ITS, Jahn Reisen und Travelix in Köln sowie Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen in Frankfurt.

DER Touristik verfügt über rund 2000 Vertriebsstellen in Deutschland (DER Reisebüro, Franchisesystem Derpart sowie die Organisation der mittelständischen inhabergeführten Reisebüros unter dem Dach des DER Touristik Partner-Service ). Der Online-Vertrieb wird über DER.com abgedeckt.

Im Jahr 2014 erwirtschaftete die DER Touristik mit 7050 Mitarbeitern und einem Netz an Agenturen weltweit rund 4,9 Milliarden Euro Umsatz.