Daten und Passwörter absichern

Die 10 beliebtesten Sicherheits-Tools

19. September 2014
Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei der IDG Business Media GmbH tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Hacker, Viren und Trojaner bedrohen täglich die Daten auf Computern. Neben professionellen Sicherheitsprogrammen helfen oft auch kleine Tools, diese Bedrohungen wirkungsvoll abzuwehren. Wir haben die zehn beliebtesten Sicherheits-Tools für Sie zusammengestellt.

Das Betriebssystem eines Computers bietet mittlerweile umfangreiche integrierte Sicherheitsprogramme. Darüber hinaus ermöglichen es teure professionelle Sicherheits-Suiten, die gefährdete IT-Infrastruktur vor weiteren Bedrohungen abzuschotten. Aber oft erfüllen diese Programme in Bezug auf Funktionalität und Bedienung nicht die Wünsche des Anwenders. Um diese Vorgaben zu erfüllen und die Sicherheit der Daten auf einem Rechner trotzdem zu gewährleisten, helfen kleine flexible ToolsTools. Das Angebot an solcher Software ist dabei vielfältig und teilweise sind die kleinen Helfer sogar kostenlos zu haben. Alles zu Tools auf CIO.de

In erster Line will der Anwender seine Daten vor den Zugriff Fremder schützen. Dafür sind idealer weise viele verschieden Passwörter notwendig. Um hier den Überblick nicht zu verlieren und dennoch sichere Passwörter zu nutzen, können einfache Passwort-Manager helfen. Um sensible Dateien wirkungsvoll zu schützen, können Verschlüsselungstools benutzt werden. Sind Schadprogramme auf dem Rechner, dann können auch entsprechende Tools den Anwender bei der Beseitigung dieser nützen.

Unsere Schwesterredaktion TecChannel hat die beliebtesten Sicherheits-Tools aufgelistet:

Zur Startseite