Galerie des Schreckens

Die 10 hässlichsten IT-Produkte aller Zeiten

Einen seiner ersten Artikel schrieb René Schmöl, Jahrgang 1982, mit 16 Jahren für die Tageszeitung Freies Wort. Es war ein Interview mit Hape Kerkeling. Dieser Erfolg motivierte ihn, weiterzumachen. Nach sieben Jahren im Lokaljournalismus und einer Ausbildung zum Verlagskaufmann folgte ein Volontariat bei der Verlagsgruppe Handelsblatt. Die zwei aufregendsten Jahre seines Lebens. Seit 2007 ist Schmöl in unterschiedlichen Positionen für IDG tätig. Momentan als Chef vom Dienst Online. Er kümmert sich um das Portal cio.de.
Erinnern Sie sich noch an Microsofts Zune, den Nintendo Virtual Boy oder Microsoft Windows 1.0? Schön ist etwas anderes. Und deshalb gehören diese IT-Produkte heute auch zu den hässlichsten IT-Produkten aller Zeiten. Die zehn schlimmsten Design-Pannen finden Sie in unserer Bildergalerie.
Zur Startseite