Schutz-Software

Die 30 besten Tools für den Datenschutz

09. November 2009
Der C64 legte in den 80er Jahren wohl den Grundstein für meine spätere Karriere als IT-Redakteur. Wie bei so vielen Anwendern dieser Zeit kamen danach Amiga und schließlich der erste Intel-PC ins Haus. Dabei faszinierte mich immer wieder aufs neue der Fortschritt der Technologie. Spannend zu beobachten war die Entwicklung des Internets, das in meinen Studienzeiten noch aus der Startseite von Yahoo und Netscape bestand. Auch an Internet-Tarife mit Minutenabrechnung kann ich mich noch erinnern. Und bald war klar, dass ich für ein Online-Angebot arbeiten möchte - es wurde die PC-WELT. Neben der Evolution des Internets von einem Nerd-Spielzeug hin zum allgegenwärtigen Medium waren und sind vor allem alle Entwicklungen im Bereich Home Entertainment, Gadgets, Konsolen und mehr zu einem Steckenpferd geworden, über das ich immer wieder gerne schreibe. Es ist faszinierend, wie Themen wie beispielsweise das Musik-Streaming von kleinen Start-up-Buden über die Jahre hinweg zu Multimillionen-Dollar-Unternehmen wurden und mehr und mehr zum Mainstream werden. Ich finde es nach wie vor spannend, wie sich die Welt der IT und der Unterhaltungselektronik entwickelt und freue mich schon auf die kommenden Jahre. Mein aktuelles Aufgabengebiet umfasst die komplette Steuerung des Content Management auf pcwelt.de und macwelt.de. Mein Team und ich kümmern uns um die Optimierung und Ausspielung der Inhalte, die Steuerung der Homepages und Newsletter, die Weiterentwicklung der Web-Seiten, SEO sowie die Content- und Traffic-Analysen.
Viele Anwender sind in Sachen Datenschutz im Internet sehr leichtsinnig und hoffen darauf, dass schon nichts passieren wird, oder sind sich der Gefahren nicht bewusst. Dabei kann der digitale Schutz so einfach sein.

Sobald Sie den Browser starten und im Internet surfen, ist Ihre Privatsphäre in Gefahr. Sei es durch leichtsinnige Preisgabe persönlicher Daten in öffentlichen Bereichen wie etwa Foren, PhishingPhishing oder Rootkits, die sich unbemerkt installieren und sensible Daten abfangen. Viele Anwender sind sich dieser Gefahren überhaupt nicht bewusst und verzichten auf spezielle Schutz-Software oder auf die zeitnahe Aktualisierung von Antivirus & Co. Alles zu Phishing auf CIO.de

Ist DatenschutzDatenschutz im privaten Bereich schon wichtig, gilt dies umso mehr für das berufliche Umfeld: Sensible Geschäftsdaten dürfen nicht ungeschützt auf der Festplatte abgelegt werden, E-Mail-Korrespondenz sollte verschlüsselt sein und Passwörter sind am besten in speziellen Passwort-Verwaltungs-Tools aufgehoben. Dass das Verschlüsseln beruflicher Daten essenziell ist, beweisen nicht zuletzt Vorfälle, bei denen Notebooks gestohlen oder Sicherungsmedien von Unternehmen verloren gehen - für Datendiebe ein gefundenes Fressen. Alles zu Datenschutz auf CIO.de

Damit Ihre Daten künftig so sicher wie in Abrahams Schoß auf Ihrem PC schlummern, haben wir für Sie 30 Top-Tools zum Thema Datenschutz zusammengestellt. Mit Hilfe dieser Programme verschlüsseln Sie künftig bequem Inhalte auf der Festplatte, erhalten Unterstützung bei der Erstellung und Verwaltung von Passwörtern oder kommen Rootkits auf die Schliche. Selbstverständlich finden Sie in unserer Liste auch ToolsTools, die Daten unwiderruflich von der Festplatte löschen oder den E-Mail-Verkehr verschlüsseln. Und sollten Sie Daten aus Versehen gelöscht haben (mit den Bordmitteln des Systems), finden Sie bei uns entsprechende Rettungs-Tools. Alles zu Tools auf CIO.de

Quelle: PC-Welt