Mobile, Cloud, Big Data

Die 4 IT-Trends von IBM für 2012

28. November 2011
Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.
Viele Firmen wollen künftig Business Analytics nutzen. Auch Social Media verbreitet sich weiter. Die Umfrage von IBM zeigt IT-Trends der nächsten Jahre.

Business Analytics, Cloud Computing, Mobile Computing und Social Media: Das sind laut dem "2011 Tech Trends Report" von IBMIBM die zukunftsträchtigsten Bereiche der IT. Alle vier Felder werden in den kommenden Jahren beträchtliches Wachstum erleben, schreiben die Autoren der Studie. Alles zu IBM auf CIO.de

1. Business Analytics

IBM wagt einen Blick in die Zukunft, um Entwicklern neue Perspektiven für gute Geschäfte aufzuzeigen.
IBM wagt einen Blick in die Zukunft, um Entwicklern neue Perspektiven für gute Geschäfte aufzuzeigen.
Foto: Tanja Jäckel - Fotolia.com

Das Analysieren von Geschäftszahlen steht für IBM im Mittelpunkt der Betrachtungen. Das Unternehmen geht nämlich davon aus, dass die Firmen-IT mit der sprunghaft wachsenden Datenmenge größere Schwierigkeiten haben wird als mit den anderen Trends.

Big-Data-Technologien und Business Analytics (BA) sagt IBM gemäß den Aussagen der 4000 für die Studie befragten IT-Experten eine große Zukunft voraus. IT-Profis glauben zudem, dass BA große Auswirkungen auf einige Industrien und Branchen wie Bildung, Gesundheitswesen, Militär, Software oder Biotechnologien haben wird.

Wer also seine eigenen Berufsaussichten in der IT verbessern möchte, sollte sich mit der Entwicklung von Big-Data-Technologien beschäftigen, rät IBM. Die Mehrzahl der Befragten glaubt übrigens daran, dass dabei Open-Source-Plattformen wie Hadoop und Linux eine führende Rolle spielen werden.