Alle bisherigen Geräte

Die Apple-Meilensteine

09. September 2014
Mit einer Computeruhr würde Apple erstmals seit dem iPad-Tablet 2010 sein Geschäft um eine weitere Produktkategorie erweitern. Ein Überblick über die bisherigen wichtigsten Geräte des Konzerns.

1976
Die Firmengründer Steve Jobs und Steve Wozniak bauen in einer Garage die ersten Apple-Computer. Die Geräte, die sie verschicken, bestehen nur aus der Hauptplatine, ohne Gehäuse oder Tastatur.

1984
Jobs stellt den Personal Computer Macintosh vor, mit dem eine grafische Benutzeroberfläche und die Bedienung per Maus populär werden.

1998
Nach seiner Rückkehr zum inzwischen schwer angeschlagenen Konzern präsentiert Jobs den iMac. Der kompakte Computer mit buntem Plastikgehäuse läutet die Wiedergeburt von AppleApple ein. Alles zu Apple auf CIO.de

2001
Apple steigt mit dem iPod ins Geschäft mit Musik-Playern ein. Das Gerät wird von Kritikern zunächst als zu teuer abgetan - setzt sich aber durch, vor allem zusammen mit dem Download-Dienst iTunes.

2007
Mit dem iPhoneiPhone gibt Apple die Richtung für den Smartphone-Markt vor. Zum Standard werden ein großer berührungsempfindlicher Bildschirm und die Idee, das Telefon für Apps zu öffnen. Alles zu iPhone auf CIO.de

2008
Apple prescht mit dem besonders dünnen Notebook Macbook Air vor. Es wird zunächst als teuer kritisiert, löst aber den Trend zu kompakteren Laptops aus.

2010
Mit dem iPad kann Apple den totgeglaubten Markt für Tablet-Computer wiederbeleben, an dem sich andere Hersteller zuvor die Zähne ausgebissen haben. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Themen: Apple und iPhone

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite