Verwaltung, Produktivität, Security

Die besten Business-Features von iOS 8

17. September 2014
Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Die Version des iPhone- und iPad-Betriebssystems iOS 8 ist gespickt mit neuen Features, die IT-Administratoren und Business-Nutzer gleichermaßen ansprechen werden. Ein Überblick.
Apple iOS 8: Mehr als nur schön bunt.
Apple iOS 8: Mehr als nur schön bunt.

Apple hat in den vergangenen Jahren nicht nur freudig zugesehen, wie immer mehr Nutzer ihre iPhones und iPads privat und beruflich einsetzen. Die Company arbeitete auch stetig daran, die ursprünglich äußerst bescheidene Business-Tauglichkeit des darunterliegenden Betriebssystems aufzuwerten.

Der Erfolg gibt AppleApple dabei Recht: Nicht zuletzt dank der enorme Menge an für iOS angefertigten Business-Apps sowie der Hülle an Verwaltungsfunktionen, die das Betriebssystem im Laufe der Jahre erhielt, setzen laut Apple heute 98 Prozent der Fortune-500-Unternehmen iOS-Geräte ein. Die Company gibt sich mit diesem Ziel aber nicht zufrieden und entwickelt fleißig weiter. Hier die wichtigsten neuen Business-Features, die Apple mit iOS 8 demnächst zur Verfügung stellt - mutmaßlicher Termin ist der 17. September, also zwei Tage vor dem Marktstart des iPhoneiPhone 6: Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu iPhone auf CIO.de

Mehr Sicherheit dank Passcode, S/MIME, Always-on-VPN und SSO

Mehr Sicherheit durch Passcode und optionaler S/MIME-Verschlüsselung.
Mehr Sicherheit durch Passcode und optionaler S/MIME-Verschlüsselung.
Foto: Apple

Von der neuen iOS-Version behauptet Apple nicht ohne Grund auf seiner Vorschauseite, die Sicherheitsfunktionen im Enterprise-Einsatz seien noch leistungsfähiger als beim Vorgänger. So bietet iOS 8 nun Passcode-Schutz für alle wichtigeren Datentypen, einschließlich aller Apps von Drittanbietern sowie für native Anwendungen wie Kalender, Kontakte, MailMail, Nachrichten, Notizen und Erinnerungen. Diese Funktion bietet enorme Vorteile im ByoD-Umfeld, da private und berufliche Apps und Daten somit besser getrennt werden können. Alles zu Mail auf CIO.de

Außerdem können Nutzer nun einzelne Mails mit sensiblen Informationen einfach via S/MIME signieren und verschlüsseln, indem sie eine entsprechende Option beim Verfassen wählen. Für eine sichere Verbindung in iOS 8 sorgt außerdem Always-on-VPN. Wie der Name bereits verrät, muss der Nutzer mit dieser Funktion nicht mehr jedes Mal neu eine VPN-Verbindung zum Unternehmensnetz aufbauen, wenn erforderlich. Weiterhin stellt Apple VPN-Anbietern spezielle Entwicklungsschnittstellen für Content-Filter-Tools zur Verfügung. Diese sollen sicherstellen, dass Anwender keinen Zugriff auf unerwünschte Online-Inhalte bekommen, egal ob via App oder Browser.

Zur Startseite