Produktive Apps für Unternehmen

Die besten Business-iPad-Apps

12. Mai 2011
Von Florian Horner
Das iPad findet in Unternehmen zunehmend Verbreitung und wird immer häufiger produktiv eingesetzt. Voraussetzung dafür ist allerdings die richtige Programmauswahl. Mit diesen Apps ist Ihr iPad für den Unternehmenseinsatz gut gerüstet und stellt bei der Arbeit eine echte Bereicherung dar.

Apple konnte vom Ur-iPad bislang über 15 Millionen Exemplare absetzen. Und auch das aktuelle iPadiPad 2 verkauft sich seit seinem Verkaufsstart anhaltend gut. Doch das Apple-Tablet wird bislang von vielen nur als Consumer-Gerät für den Endverbraucher gesehen - zu Unrecht. Geringes Gewicht, kompakte Abmessungen, Akkulaufzeiten bis zu 10 Stunden und die einfache Integration in etablierte IT-Strukturen à la Microsoft Exchange Server sprechen für das iPad im Unternehmen. Alles zu iPad auf CIO.de

Eine weitere Stärke des Tablets ist der Zugang zum App Store. Der Software-Marktplatz hält für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle Lösungen bereit, egal ob es sich um eine Textverarbeitung, einen FTP-Client, VNC-Viewer oder eine Kalenderanwendung handelt . Die Auswahl ist mit über 60.000 Programmen speziell für das iPad entsprechend groß. Unter den Top-Verkäufen im App Store finden sich auch einige Dauerbrenner aus dem Business-Umfeld, was nur als Wunsch der Anwender verstanden werden kann, mit dem iPad auch produktiv arbeiten zu wollen.

Für diesen Artikel haben wir den App Store speziell nach Business-iPad-Apps durchsucht. Zu allen Apps finden Sie in der unten stehenden Galerie einen Screenshot mitsamt einer kurzen Beschreibung, die die wesentlichen Eigenschaften des Programms zusammenfasst. Weiterhin führt Sie ein Link entweder zum direkten Download aus dem App Store, oder zum entsprechenden Beitrag aus unserer App-Datenbank für das iPad.

Gratis- und Lite-Versionen bieten für viele Anwender bereits einen ausreichenden Funktionsumfang. Dafür zeichnen sich kostenpflichtige Programme häufig durch eine umfangreichere Feature-Liste aus. Außerdem genießen App-Käufer oftmals einen umfassenderen Support vom Hersteller, was gerade im Business-Umfeld ein Pluspunkt sein kann. Ebenfalls wichtig: Einige kostenfreie iPad-Apps sind nicht für den Einsatz in Unternehmen lizenziert. Da ein Vergleich von kostenlosen und kostenpflichtigen Business-iPad-Apps daher unfair wäre, haben wir uns für eine Aufteilung beider Kategorien entschieden. Auch hier finden Sie wieder zu jeder App eine kurze Funktionsbeschreibung, einen Screenshot sowie den Link zum Download.

(TecChannel)

Zur Startseite