HP, T-Systems und Computacenter

Die besten Client-Hosting-Anbieter

23. September 2011
Von Kolja Kröger
Experton vergleicht 14 Anbieter: Die Spitzengruppe wird verfolgt von Colt, Deutsche Telekom und IBM. Die Zweitplatzierten müssten agiler werden, so der Befund.
Wolfgang Schwab, Senior Advisor bei der Experton Group, sieht Computacenter, HP und T-Systems als stärkste Anbieter von Client Hosting.
Wolfgang Schwab, Senior Advisor bei der Experton Group, sieht Computacenter, HP und T-Systems als stärkste Anbieter von Client Hosting.
Foto: Experton Group

Es ist eine Entscheidung für die Zukunft, mindestens aber für die Client-Strategie der nächsten Jahre: Wer ist der richtige Partner für gehostete Clients, aber auch für Managed Clients im eigenen Haus? Experton-Analyst Wolfgang Schwab hat für die Studie "Client of the Future" 14 Dienstleister unter die Lupe genommen, von Atos bis T-Systems. Bewertet hat er, wie attraktiv ihr Portfolio ist und wie wettbewerbsstark sie auftreten.

Ganz vorne landeten Computacenter, HPHP und T-Systems, gefolgt von Colt, der Deutschen Telekom und IBMIBM. Bei ihrer Agilität und ihrem Momentum hätten die drei Zweitplatzierten noch nachzubessern, so Schwab. Bei IBM sei das Angebot aber trotz dieser leichten Schwächen sehr hochwertig. Alles zu HP auf CIO.de Alles zu IBM auf CIO.de

IBM schwächelt leicht, Dell enorm

So schneiden die Client-Dienstleister im Experton-Ranking ab.
So schneiden die Client-Dienstleister im Experton-Ranking ab.
Foto: Experton Group

Zur Agilität zählt Schwab zum Beispiel Entwicklungen im Unternehmen, aber auch die Felder Mitarbeiter, Zufriedenheit und Weiterbildung. Momentum bezeichnet vor allem das Wachstum: Also das Gewinnen neuer Kunden im Client-Bereich oder die Zahl der neu eingestellten Mitarbeiter.

"Bechtle, DellDell, Tata Consultancy Services und Unisys fallen hinter der Spitzengruppe schon merklich zurück", sagt Schwab in seiner Analyse. Tata schwächelt bei fast jedem untersuchten Punkt, Unisys legt ein nur "rudimentär" vorhandenes Angebot für gehostete Clients vor. Eine Schwäche, die Schwab auch bei Bechtle diagnostiziert. Der Client-Neuling Dell müsse in fast jedem Bereich nachbessern, aber auch hier sei das Hosting-Angebot das schwächste Glied in der Kette. Alles zu Dell auf CIO.de