Microsofts Software

Die besten Tipps und Tricks zu Skype

23. Oktober 2015
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Das Chat-Protokoll für einzelne Kontakte löschen oder sich mit zwei Konten simultan anmelden - mit den folgenden Tipps kann man sich den Umgang mit Skype deutlich erleichtern.

Microsofts Kommunikationslösung erfreut sich großer Beliebtheit. An manchen Stellen wünscht man sich jedoch mehr Funktionalität oder eine einfacheren Zugang zu Funktionen. Genau da setzen folgende Praxisanleitungen an, die beim Umgang mit Skype Unterstützung bieten.

Die nachfolgenden Tipps funktionieren mit Skype 7.6 oder 7.7 für den Windows-Desktop. Bei anderen Versionen kann die Vorgehensweise variieren.

Chat-Protokoll für einzelne Kontakte löschen

Skype speichert gesendete und empfangene Textnachrichten in seinem Verlauf. Diese Historie können Sie über die Programmoptionen zwar leeren, allerdings nur vollständig. Doch auch für einzelne Personen lässt sich dies bewerkstelligen - mit externer Unterstützung.

Skype bewahrt alle Text-Chats in seiner Datenbank main.db auf, die sich unter Windows im Profilverzeichnis des Users befindet. Um die darin enthaltenen Informationen auszulesen und zu bearbeiten, eignet sich ein kostenloser Datenbank-Editor wie DB Browser for SQLite. Das Open-Source-Tool verwendet eine grafische Benutzeroberfläche, lässt sich auch ohne komplexe SQL-Kommandos gut bedienen und ist unter anderem als portable App verfügbar. Diese App einfach von der Herstellerseite herunterladen, ausführen und den Ordner für die extrahierten Dateien angeben. Anschließend können Sie das Programm direkt aus dem letzten Setup-Dialogfenster starten. Achten Sie bei den folgenden Schritten darauf, dass Skype vollständig beendet ist.

Jetzt klicken Sie im Datenbank-Editor auf den Button Open Database, geben im Öffnen-Dialog in die obere Zeile %appdata% ein und drücken die Eingabetaste. Damit befinden Sie sich bereits im Benutzerverzeichnis unter AppData / Roaming. Nun klicken Sie auf Skype, dann auf den Ordner, der Ihren Skype-Benutzernamen trägt, und wählen die Datei main.db aus.

Klicken Sie auf die Registerkarte Browse Data und wählen aus der Dropdown-Liste neben Table den Eintrag Messages. Bei sehr vielen Nachrichten empfiehlt es sich, sie zu filtern, etwa nach dem Autor oder dem Namen des Chat-Partners. Um eine Zeile zu löschen, klicken Sie auf die Nummer des Datensatzes, dann auf den Button Delete Record. Mehrere Zeilen lassen sich mit gedrückter Strg- oder Shift-Taste selektieren.

Abschließend speichern Sie die Änderungen über die Schaltfläche Write Changes und können den Editor schließen. Wenn Sie Skype das nächste Mal starten, wird die betreffende Historie nicht mehr angezeigt.