Mehr Gehalt - mehr Hubraum

Die Dienstwagen der CIOs

17. März 2010
Von Nicolas Zeitler
Der 3er-BMW ist das häufigste Dienstfahrzeug von CIOs. IT-Manager eine Hierarchie-Ebene tiefer fahren einen Audi A4. Die Höhe des Gehalts steht in Zusammenhang mit Hubraum und Kohlendioxid-Ausstoß der Dienstwagen. Das ergab eine Hewitt-Studie.
Touring und Limousine der aktuellen 3er BMW-Modellreihe.
Touring und Limousine der aktuellen 3er BMW-Modellreihe.

CIOs fahren dienstlich einen 3er BMW mit Dieselmotor und 2350 Kubikzentimeter Hubraum. Der Listenpreis der Karosse liegt bei 32.820 Euro, pro Kilometer stößt sie 182 Gramm Kohlendioxid aus. Das hat die Dienstwagenstudie des Beratungsunternehmens Hewitt ergeben, für die 75 in Deutschland ansässige Unternehmen befragt wurden.

Die Zahlen beschreiben sozusagen den Median-CIO, was bedeutet, dass die Werte für die Hälfte seiner Kollegen höher liegen, für die andere Hälfte niedriger. Der beschriebene IT-Chef hat im übrigen ein Grundgehalt von 115.572 Euro, einen Zielbonus von 22 Prozent des Grundgehalts und eine Zielgesamtvergütung von 136.333 Euro.

Die 3er Limousine von BMW.
Die 3er Limousine von BMW.

Fahrzeuge vom Hersteller BMW sind bei den IT-Leitern mit 40 Prozent am häufigsten verbreitet, meist in Form des 3er-Modells. 21 Prozent fahren Audi, vor allem den A6, 18 Prozent einen Mercedes, vornehmlich der C-Klasse.

Eine Etage tiefer sieht die Dienstwagen-Ausstattung schon ganz anders aus. Hewitt hat diese Hierarchie-Ebene als "Manager IT" betitelt. Der Median-Repräsentant dieser Stufe hat ein Grundgehalt von 87.410 Euro, 17 Prozent Zielbonus und kommt auf eine Zielgesamtvergütung von 100.264 Euro. Der Netto-Listenpreis seines Dienstfahrzeugs beträgt 28.519 Euro.