iPad


Was plant Apple?

Die Gerüchteküche ums nächste iPad

06. Februar 2013
Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Die Spekulationen rund um die nächsten iPad-Tablets nehmen langsam Fahrt auf. CIO.de hat die ersten Gerüchte zusammengetragen und gibt eine Einschätzung.
Die wichtigsten Gerüchte zu Apple Tablets lesen Sie hier.
Die wichtigsten Gerüchte zu Apple Tablets lesen Sie hier.
Foto: L_amica - Fotolia.com

Mit den aktuellen Android-Systemen und Windows RT ist erstmals wirkliche Konkurrenz für Apples Tablet im Markt erhältlich. Es ist daher interessant, was AppleApple für seine Tablet-Serie in diesem Jahr vorhat. Nachdem sich der Konzern wie immer ruhig verhält, haben wir die wichtigsten Gerüchte zusammengetragen und liefern die Einschätzung dazu ab. Alles zu Apple auf CIO.de

Gerücht: Kommen überhaupt noch Ankündigungen?

Die letzten beiden iPads hat Apple eher still überarbeitet. Ende Januar hat der Konzern ohne viel Aufhebens ein iPadiPad mit 128 GByte Speicher vorgestellt, ein paar Monate zuvor gab es ähnlich leise ein neues LTE-Modell für Deutschland. Ist die Zeit der großen Tablet-Events also vorbei? Alles zu iPad auf CIO.de

Einschätzung: Nein, ein Hardware-Refresh einer bestehenden Plattform ist bei den meisten Herstellern Standard. Allerdings hält sich Apple wohl zurück, bis die Geräte wieder mit wirklichen Neuerungen aufwarten können.