Marktkapitalisierung

Die Größenordnung des Zalando-Börsengangs

18. September 2014
Mit einer Marktkapitalisierung von bis zu 5,6 Milliarden Euro wäre Zalando beim Börsengang ähnlich viel wert wie die Dax-"Leichtgewichte" Lufthansa, K+S oder Lanxess.

Im MDax-Index der mittelgroßen Unternehmen würde Zalando wiederum etwa im Mittelfeld liegen. Der Unternehmenswert ergibt sich aus dem am Mittwoch bekanntgegebenen maximalen Ausgabepreis der Aktien. Zum Vergleich: Die wertvollsten börsennotierten deutschen Konzerne sind derzeit Bayer, Siemens und Volkswagen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 80 Milliarden Euro.

Der weltgrößte Online-Händler AmazonAmazon kommt auf eine Marktkapitalisierung von etwa 150 Milliarden Dollar (116 Mrd Euro), der chinesische Konkurrent Alibaba könnte bei seinem bevorstehenden Börsengang sogar 170 Milliarden Dollar erreichen. Ein Vergleich mit der deutschen Nummer eins, der Otto GroupOtto Group, ist eigentlich nicht möglich, da Otto nicht börsennotiert ist. Top-500-Firmenprofil für Otto Group Alles zu Amazon auf CIO.de

Beim Verkauf eines 25-Prozent-Anteils an die Familie Otto 2008 sollen die WAZ-Eigentümer Medienberichten zufolge rund eine Milliarde Euro bekommen haben, daraus würde sich insgesamt ein Wert von damals vier Milliarden Euro ergeben. Allerdings hatte es aus dem Umfeld der Otto Group geheißen, eine solche Hochrechnung sei nicht zulässig - da es für den Anteil nur einen potenziellen Käufer gab, was den Preis gedrückt habe. Zudem liegt diese Bewertung eben bereits mehrere Jahre zurück.

Mit einem Emissionsvolumen von bis zu 633 Millionen Euro wäre der Zalando-Börsengang der größte eines Handelsunternehmens seit Beginn der Statistik der Deutschen Börse 1997. In einer ähnlichen Größenordnung bewegte sich lediglich 2005 die - inzwischen insolvente - Baumarktkette Praktiker (500 Mio Euro). In der Internet-Branche wäre es - abgesehen von einigen Telekommunikationsunternehmen - in Deutschland die größte Erstnotiz seit den Zeiten der "New Economy". (dpa/rs)

Links zum Artikel

Thema: Amazon

Top500-Firmenprofil: Otto Group

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite