Strategien


Digitalisierung dominiert alles

Die IT-Trends 2015 von PAC

11. Dezember 2014
Christophe Châlons ist Group Chief Analyst bei dem Beratungshaus Pierre Audoin Consultants (PAC). Sein Schwerpunkt liegt auf Themen wie Methodologie, Quality-Management und multi-nationale Projekte.
Die CIO-Redaktion hat drei Fragen gestellt, was die wichtigsten IT-Trends 2015 sind – und darüber hinaus. PAC-Analyst Christophe Chalons liefert die Antworten.
Christophe Chalons, Analyst bei PAC
Christophe Chalons, Analyst bei PAC
Foto: PAC

Frage 1: Was werden die wichtigsten IT-Trends 2015? Was steht auf der CIO-Agenda?

Wir sehen 2015 weiterhin mehrere Wachstumstreiber auf dem deutschen IT Markt, die allerdings aufgrund einer progressiven Anpassung der Delivery-Modelle - insbesondere durch Cloud ComputingCloud Computing und OffshoreOffshore - zu einem nur bescheidenen Wachstum der IT-Ausgaben führen werden. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de Alles zu Offshore auf CIO.de

Hauptwachstumstreiber bleibt die Digitalisierung der Wirtschaft (und der öffentlichen Hand). Angefangen hat es mit dem "Digital Workplace", also mit Themen wie UCC (Unified Communication & CollaborationCollaboration) und Mobility, die zwar noch aktuell sind aber bereits eine gewisse Reife erreicht haben. Die zweite Phase hat bereits begonnen, mit der auf Customer Experience fokussierten Digital Transformation. Alles zu Collaboration auf CIO.de

Die Digitalisierung weitet sich aber auf weitere Prozesse aus, und das nächste große ThemaThema in Deutschland wird Industrie 4.0 sein, assoziiert mit Themen wie M2M und dem Internet der Dinge: Die Intelligenz der einzelnen Devices wird vernetzt und deren Steuerung wird intelligenter. Die Anwendungsfelder sind vielfältig: Gesundheitswesen, Smart Energy, Automotive (bis hin zum autonomen Fahren) oder die komplette Automatisierung von Logistik und Produktion. Alles zu IT Trends auf CIO.de

Die Digitalisierung wird befördert durch die Nutzung von Big Data und den damit verbundenen Investitionen in Techniken und Methoden in der Datenanalyse und im Datenmanagement, mit dem Ziel, strukturierte wie unstrukturierte Daten rasch und im Hinblick auf neue Zusammenhänge auszuwerten - sei es im Marketing und Vertrieb, in der Logistik oder in der Produktion.

Neue Technologien wie HANA unterstützen diese Entwicklung. Schließlich führt die zunehmende Vernetzung aller Devices und Systeme zu dramatisch gestiegenen Sicherheitsanforderungen, mit permanent neuen Bedrohungen: Die schlichte Sicherheit der Infrastruktur reicht längst nicht mehr aus. Vielmehr geht es künftig um einen ganzheitlichen Ansatz, um Datensicherheit, um Governance, um SOCs (SecuritySecurity Operation Centers). Hier verlangt der Markt nach einer Kombination aus Technologie-, Branchen- und Prozesskompetenz. Alles zu Security auf CIO.de

Die Rolle von Cloud Computing

Cloud Computing wirkt hier als wichtiger Enabler: Einerseits ermöglicht das SaaS-Modell eine schnellere Implementierung neuer Anwendungen und Funktionalitäten; andererseits ermöglicht das IaaS-Modell in seinen unterschiedlichen Ausprägungen die Auswertung immer größerer Datenmengen. Im IaaS-Umfeld setzen CIOs auf eine "Inhouse Private Cloud", die sie oft von Services-Anbieter "managen", also betreiben lassen. Hier sind die indischen Anbieter, aber auch Firmen wie Accenture oder Capgemini besonders aktiv).

Eine weitere genutzte Option ist die Hosted Private Cloud. Hier gilt T-SystemsT-Systems mit seinen Dynamic Services und seiner AppCom-Technologie als Vorreiter. Ferner sind klassische Outsourcer wie IBMIBM, HPHP und AtosAtos stark vertreten. Top-500-Firmenprofil für Atos Top-500-Firmenprofil für T-Systems Alles zu HP auf CIO.de Alles zu IBM auf CIO.de

Und schließlich kommt die Public Cloud zum Einsatz, wie sie AmazonAmazon mit AWS oder MicrosoftMicrosoft mit Azure anbieten. Allerdings ist die Public- Cloud-Akzeptanz in Deutschland noch bescheiden, und die Snowden-Enthüllungen haben die vorsichtige Haltung der Unternehmen nur bestärkt. Alles zu Amazon auf CIO.de Alles zu Microsoft auf CIO.de

Die CIOs müssen also viele innovative Themen wie Digital, Big DataBig Data und Cloud Computing vorantreiben; gleichzeitig wachsen die IT-Budgets kaum. Es wird also erwartet, dass die Investitionen in den neuen Themen durch Einsparungen im Betrieb der Legacy-IT finanziert werden. Cloud Computing und Offshore können hierbei helfen. Alles zu Big Data auf CIO.de

Cloud Computing führt zu einer deutlichen Effizienzsteigerung und, zumindest vorübergehend, zu einer weiteren Vereinfachung und StandardisierungStandardisierung der IT-Landschaft. Gerade der lange Zeit stetig wachsende Outsourcing-Markt leidet unter den neuen Preis- und Delivery-Modellen (Stichwort: Cloud und Offshore). Der Einfluss von Cloud Computing auf die Outsourcing-Branche ist dabei vergleichbar mit dem des Internets auf die Telcos in den letzten zehn Jahren. Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Dem Offshore-Konzept blieb Deutschland lange Zeit ziemlich verschlossen, im Gegensatz zu Ländern wie den USA, Großbritannien, den Niederlanden oder der Schweiz. Neuerdings hat die Akzeptanz jedoch deutlich zugenommen. Während die führenden IT-Services-Anbieter in Deutschland über die letzten fünf Jahre organisch kaum gewachsen oder sogar geschrumpft sind, konnten die indischen Top 6 ihre Umsätze mehr als verdreifachen, wobei das Wachstum sowohl organisch als auch durch Übernahmen getrieben wurde.

Infosys und TCS sind als erste unter PAC's Top 30 gelangt, Cognizant platzierte sich im letzten Jahr nur knapp unterhalb dieser Gruppe, Wipro, TechMahindra und HCL sollten als nächste in die Gruppe aufsteigen. Allerdings haben alle führenden westlichen Anbieter, insbesondere Accenture und Capgemini, inzwischen reagiert und ihre Offshore-Kapazitäten erheblich ausgebaut, insbesondere in Indien.

Die neue Rolle des CIO

Letztendlich muss der CIO seine Position innerhalb des Unternehmens behaupten, was selten so schwierig war. Durch die Digitalisierung steht die IT zunehmend im Mittelpunkt jeder Unternehmensstrategie; die IT gewinnt also an Bedeutung, wird aber für die meisten Business Units (BU) so strategisch, dass sie die Hoheit über der IT zunehmend für sich beanspruchen. Diese Entwicklung ist derzeit vor allem im Marketing-Umfeld zu beobachten.

Die BUs werden durch die neuen Cloud-Modelle, insbesondere SaaSSaaS, in ihrem Vorhaben unterstützt, denn sie verstehen die Geschäfts- und Prozessanforderungen am besten. Allerdings fehlt ihnen oft die notwendige Technologiekompetenz, um eine langfristige IT-Strategie zu entwickeln. Darüber hinaus unterschätzen sie oft die Integrationsaufwände, vor allem zwischen ihren neuen Anwendungen und dem Back-Office. Mittelfristig werden die Integrationsanforderungen deutlich zunehmen. Alles zu SaaS auf CIO.de

Diese Technologie- (und Integrations-) Kompetenz hat natürlich der CIO. Er muss aber in der Lage sein, die Technologieentwicklung auf das Geschäft seines Unternehmens zu projizieren, um die daraus entstehenden Verbesserungen der Geschäftsprozesse einschließlich möglicher disruptiver Veränderungen des Geschäftsmodells zu identifizieren. Schafft er dies nicht, wird er zu einem Manager der IT-Kosten degradiert.

Um ihm bei dieser Aufgabe zu helfen, braucht der CIO einen Partner, der nicht nur die Technologie sondern eben auch die Geschäftsprozesse versteht, und eine ausgeprägte Innovationskompetenz vorweist. Das trifft sich gut, denn auch die BU-Leiter fordern diese gemischte Kompetenz.

Die Auf- und Absteiger 2015

Frage 2: Was wird der auffälligste, größte Aufsteiger und was der größte Absteiger 2015?

Generell werden alle oben genannten Themen 2015 weiter an Bedeutung gewinnen. Hervorheben möchte ich jedoch Industrie 4.0, das bisher bei den meisten Unternehmen noch in den Kinderschuhen steckt. Es wird sich jedoch 2015 für zahlreiche Unternehmen - primär in der klassischen Industrie, aber auch in weiteren Branchen wie TransportTransport/ Logistik - zum strategischen Thema entwickeln. Top-Firmen der Branche Transport

Klassische Themen wie FinanzenFinanzen oder Personalwesen werden vergleichsweise an Bedeutung verlieren, obwohl auch dort weiterhin eine substanzielle Transformation (KonsolidierungKonsolidierung und Portierung auf Cloud-Modellen) stattfindet. Im Allgemeinen sehen wir auch weniger Mega-Projekte (kundenspezifische Entwicklungen, Implementierung einer Standardsoftware, unternehmensweite Konsolidierung auf Infrastruktur- und/ oder Anwendungsebene) und vor allem weniger Mega-Deals (beispielsweise im OutsourcingOutsourcing) als zuvor. Dafür nehmen kleine Projekte, oft in (bisherigen) Nischenthemen und teilweise im Umfeld neuer IT-Ökosysteme zu. Alles zu Konsolidierung auf CIO.de Alles zu Outsourcing auf CIO.de Top-Firmen der Branche Finanzen

Frage 3: Was wird in den kommenden Jahren (auch über 2015 hinaus) der größte Aufsteiger werden? Wird es einen Überraschungsaufsteiger geben?

Die Digitalisierung, Industrie 4.0, Big Data und Cloud Computing werden die kommenden Jahre sehr stark prägen. Aufgrund der herausragenden Stärke der deutschen Industrie wird gerade in Deutschland Industrie 4.0 das Leitthema werden. Abzuwarten bleibt allerdings, wie das Zusammenspiel zwischen IT/ CIO-Abteilung und Business Units funktioniert.

Interessant wird auch sein, wie die IT-Anbieter auf diese Entwicklung reagieren werden. Wer heute die Wachstumsthemen - sei es Big Data, Mobility, Digital oder Security - nur auf der Technologie-Seite positioniert, hat verloren. Industrie 4.0 verlangt vielmehr vom CIO wie von seinen IT-Partnern eine ausgeprägte Kompetenz, sowohl mit Hinblick auf Technologie, als auch Prozesse, Branchen und Innovationen.

Die zahlreichen neuen Anwendungen und Systeme, die zunehmend auf Standard- oder SaaS- Lösungen aufbauen, werden auch mittelfristig einem starken Integration- und Orchestrationsbedarf nach sich ziehen. Technologie allein wird diese Anforderungen nicht automatisch lösen können. Es werden also wieder größere Projekte entstehen, die einen starken CIO erfordern.

Die Top 10 IT-Trends 2015 von PAC

1. Cloud Computing/ Inhouse Private Cloud & Hosted Private Cloud (Implementierung und dazugehörende Transformation)

2. Offshore/ Global Sourcing

3. Digital Transformation/ Customer Experience

4. Big Data/ Analytics

5. Industrie 4.0Industrie 4.0 Alles zu Industrie 4.0 auf CIO.de

6. Cloud Computing/ SaaS-Implementierung

7. Security

8. Mobility

9. HANA

10. Standardisierung und KonsolidierungKonsolidierung der IT-Landschaft Alles zu Konsolidierung auf CIO.de

Zur Startseite