Buchtipp der CIO-Redaktion

Die Macht der Körpersprache

17. November 2011
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
"Signale am Arbeitsplatz sind die unausgesprochenen Bilder, Geräusche, Oberflächen und Gerüche, die offenbaren, was in der Arbeitswelt über die mündlichen oder schriftlichen Berichte hinaus vor sich geht", schreibt David Givens über die Körpersprache.
Das Buch "Die Macht der Körpersprache" ist im Redline-Verlag erschienen. Preis: 19,99 Euro.
Das Buch "Die Macht der Körpersprache" ist im Redline-Verlag erschienen. Preis: 19,99 Euro.
Foto: Redline

Der US-amerikanische Autor und Anthropologe hat vom Scheitel bis zur Schuhsohle zusammengetragen, was in Büros nicht ausgesprochen wird, aber trotzdem voller Bedeutung steckt.

Givens ist überzeugt: Wer diese Signale am Arbeitsplatz entschlüsselt, wird nicht nur ein besserer Zuhörer, sondern auch ein besserer Mitarbeiter und Chef. Man wird überzeugender, schätzt andere besser ein und arbeitet besser im Team.

Eines der zahlreichen Körpersprache-Beispiele beschreibt die Schultern. An ihnen kann man nämlich feststellen, ob das "Nein" des Gegenübers noch verhandelbar ist oder nicht. "Wenn ich sah, dass sich die Schultern nach vorn beugten oder hoben, und sei es eine noch so kleine Bewegung, dann wusste ich, das Nein war ein Vielleicht", verrät Givens. Das Buch enthält viele anschaulich erläuterte Beispiele aus dem Berufsleben.

Das Buch "Die Macht der Körpersprache" ist unter anderem bei Amazon erhältlich.