Die besten Marathon-Netbooks im Test

Die Mini-Notebooks mit der längsten Laufzeit

Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Länger ist besser: Nur ein Netbook mit langer Akkulaufzeit lässt sich sinnvoll nutzen. Doch gerade bei der Ausdauer deckt unser Test große Unterschiede auf.

Bei Netbooks gilt die Regel: Je größer der Akku, desto länger die Laufzeit. Denn wie lange ein Mini-Laptop im Akkubetrieb durchhält, wird von Leistungsaufnahme der Hardware-Komponenten bestimmt – und die sind bei den meisten aktuellen Mini-Laptops identisch: Prozessor und Chipsatz kommen von Intel, außerdem steckt eine 160-GB-Notebook-Festplatte im Netbook und das Display ist 10 Zoll groß.

Deshalb liegen die Netbooks nicht nur beim Rechentempo, sondern auch bei der Leistungsaufnahme eng zusammen: Die sparsamsten verbrauchen zwischen sieben und acht Watt im Akkubetrieb, die meisten Mini-Laptops kommen auf neun bis elf Watt.

Augen auf beim Akku: 6 Zellen sind nicht gleich 6 Zellen
Das Samsung NC10, unser Testsieger, schaffte fast acht Stunden Laufzeit. Sein Erfolgsgeheimnis: Der große 6-Zellen-Akku mit 58 Wh Kapazität. Doch die Anzahl der Zellen sagt noch nichts über die Akku-Kapazität aus: In unserem Testfeld finden sich auch Netbooks, deren 6-Zellen-Akkus nur 48 und 52 Wh besitzen. Sie machen im Akkubetrieb ein bis zwei Stunden früher schlapp als das Samsung NC10.

Praxisnahe Akkutests: Surfen per WLAN und Videowiedergabe
Wie lange ein Netbook im Akkubetrieb durchhält, hängt stark von den Anwendungen ab, die Sie nutzen. Wir prüfen die Akkulaufzeit daher in zwei Tests - einmal bei geringer und einmal bei sehr hoher Systemlast. Zum einen simulieren wir das Surfen im Internet per WLAN. Dazu ist das WLAN-Modul des Netbooks aktiviert, die Helligkeit des Displays stellen wir auf ergonomische 100 cd/m2 ein.
Für den Akkutest mit hoher Systemlast spielen wir ein Divx-Video von der Festplatte oder dem Flash-Speicher des Netbooks ab. Den Ton geben wir mit 75 Prozent der maximalen Lautstärke per Kopfhörer aus. Das Display stellen wir auf maximale Helligkeit ein. In diesem Test wird das Netbook auch im Akkumodus stark gefordert.

Akkulaufzeit ist bei einem Netbook zwar wichtig, aber nicht alles: Ein empfehlenswerter Mini-Laptop sollte auch ein ergonomisches Display und eine tippfreundliche Tastatur besitzen. In unserem Vergleichstest finden Sie die zehn Mini-Notebooks, die diese Ansprüche am besten erfüllen.

Testsieger: Samsung NC10 Am großen Akku alleine liegt es nicht, dass sich das Samsung-Netbook die Ausdauer-Krone aufsetzen darf. Kleine Stromspar-Finessen ermöglichen eine Laufzeit von 7:49 Stunden beim WLAN-Surfen und 4:42 Stunden beim Video-Abspielen.

Preistipp: Packard Bell Dot Das kleine 8,9-Zoll-Display und die Mini-Tastatur lassen das Netbook von Packard Bell nicht mehr zeitgemäß erscheinen. Allerdings steckt in ihm ein üppiger 6-Zellen-Akku, mit dem es beim WLAN-Surfen 7:27 Stunden durchhält und 5:12 Stunden bei der Video-Wiedergabe.

Top 10: Die Netbooks mit der längsten Akkulaufzeit

Platz

Produkt

Laufzeit WLAN (Minuten)

Laufzeit Video (Minuten)

Gewicht (Gramm)

1

Samsung NC10

469

282

1320

2

Packard Bell Dot

447

312

1240

3

Asus Eee PC 1000HE

440

305

1460

4

Acer Aspire One D150

403

285

1340

5

Samsung NC20

367

231

1520

6

Lenovo Ideapad S10e

313

263

1300

7

MSI Wind U100-1616XP Luxury

311

211

1280

8

Hercules EC-900-H60G

297

273

9

Asus Eee PC 901

299

345

1140

10

Asus Eee PC S101

277

218

1110

Zur Startseite