IT-Manager wetten

Die Rolle des CIO ist obsolet

07. September 2011
Von Peter  Lempp
Peter Lempp, Mitglied der Geschäftsleitung in Deutschland bei Capgemini, wettet, dass im Jahr 2021 ... Wetten Sie mit!

"Ich wette, dass die Rolle des CIOs in zehn Jahren obsolet ist. Es wird künftig nicht mehr genügen, dass der CIO der Einzige ist, der technische Zusammenhänge versteht."

Peter Lempp ist Mitglied der Geschäftsleitung in Deutschland bei Capgemini.
Peter Lempp ist Mitglied der Geschäftsleitung in Deutschland bei Capgemini.
Foto: Capgemini

Die Nutzung von Informationstechnik ist längst nicht mehr einer Elite von Experten vorbehalten. Inzwischen hat die IT den Kontext der Arbeit verlassen und unseren Alltag erobert. Weder Autos noch Waschmaschinen kommen heute ohne Embedded-Software aus, und der Einkauf bei AmazonAmazon oder das Abschließen einer Versicherungspolice im Netz sind für uns genauso normal geworden wie der Umgang mit einem Smartphone. Alles zu Amazon auf CIO.de

Dessen Geburtsstunde liegt übrigens fast genau zehn Jahre zurück: Auf der CeBIT 2001 wurden erste Geräte vorgestellt, die die Funktionen von PDA und Handy in sich vereinten. Das Magazin "Chip" erkannte darin einen wichtigen Trend für die Zukunft - mit dieser Einschätzung hatten die Redakteure ins Schwarze getroffen.

In den Folgejahren erlebten wir, wie sich ein plumper Backstein namens Mobiltelefon in einen kleinen smarten Alleskönner verwandelte, und ich glaube, niemand hätte damals gedacht, dass wir heute Teile von Geschäftsprozessen über unsere SmartphonesSmartphones abwickeln. Aber genauso ist es gekommen. Alles zu Smartphones auf CIO.de