Finance IT


Stakeholder-Dialog

Die Social-Media-Strategie der Deutschen Bank

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Im Mai hat die Deutsche Bank ihr Social-Media-Team ins Rennen geschickt. Leiter Uli Pecher erklärt im Interview die Strategie für Youtube, Facebook und Twitter.
Uli Pecher leitet das neue Social-Media-Team der Deutschen Bank.
Uli Pecher leitet das neue Social-Media-Team der Deutschen Bank.
Foto: Deutsche Bank

Im 27. Stock des Deutsche-Bank-Hochhauses entwickelt Uli Pecher eine Vogelperspektive auf das Thema Social MediaSocial Media. Der Leiter des neuen Emerging- and Social-Media-Teams erklärt im Gespräch mit CIO.de, warum Erfolg nicht quantifizierbar ist und wieso man heute eigens einen Online-Sprecher braucht. Nur über sein Budget schweigt er sich aus. Alles zu Social Media auf CIO.de

CIO.de: Herr Pecher, wie groß ist Ihr Team?

Uli Pecher: Insgesamt sind wir momentan sieben Mitarbeiter im Emerging- and Social-Media-Team. Derzeit arbeiten in unserer Zentrale in Frankfurt davon vier Mitarbeiter. Zudem unterstützen uns drei Kolleginnen und Kollegen aus einigen internationalen Standorten der Deutschen Bank - in London, New York und Singapur.

CIO.de: Mit Externen arbeiten Sie nicht?

Pecher: Doch, wir binden schon aus produktionstechnischen Gründen externe Dienstleister ein. Das sind zum Beispiel TV-Dienstleister für die Erstellung von Youtube-Filmen oder Spezialisten, mit denen wir gemeinsam Apps entwickeln oder den Content unserer Website für das iPadiPad optimieren. Das sind noch einmal rund zehn Personen. Alles zu iPad auf CIO.de

CIO.de: Wie haben Sie die Rollen und Kompetenzen innerhalb des Teams definiert? Was für berufliche Hintergründe haben die jeweiligen Rolleninhaber?

Pecher: Unser Team umfasst zwei Channel Manager, die sich - unter anderem - um unsere drei Hauptkanäle Twitter, FacebookFacebook und Youtube kümmern. Zusätzlich gibt es einen Online-Sprecher, der - so wie der Pressesprecher für die klassischen MedienMedien - als erster Ansprechpartner für alle wichtigen Online-Medien und Blogger fungiert. Der Leiter des Teams bin ich, mit mehr als zwanzig Jahren Berufserfahrung als Journalist und in der Unternehmenskommunikation. Das gesamte Team ist bereits seit Jahren in der Kommunikation der Deutschen Bank tätig. Alles zu Facebook auf CIO.de Top-Firmen der Branche Medien

Zur Startseite