Social Media Städte-Ranking

Die Twitter- und Facebook-Hauptstädte

08. September 2011
Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Eine Analyse der 25 größten deutschen Städte bei Twitter und Facebook hat ein Beratungsunternehmen verfasst. Von Berlin bis Aachen – wer vorn liegt.
Der Klout Score ist ein Statuswert aus verschiedenen Parametern wie etwa der Anzahl von Freunden, Retweets und Update-Häufigkeit.
Der Klout Score ist ein Statuswert aus verschiedenen Parametern wie etwa der Anzahl von Freunden, Retweets und Update-Häufigkeit.
Foto: Twitter

Das Düsseldorfer Beratungsunternehmen Public Plan hat ein Ranking der deutschen Städte im Social Web vorgestellt. Hintergrund ist ein vor kurzem ebenfalls von dem Unternehmen veröffentlichte Ranking der deutschen Museen bei Facebook. „Dadurch, dass Museen sich oft in kommunaler Trägerschaft mit befinden interessierte es uns, wie sich die 25 größten Städte Deutschlands (gemessen nach Einwohnerzahlen, Stand 2010) im Social Web bewegen“, schreiben die Macher. Ernst & Young hatte vor kurzem Städte-Websites beurteilt und ein "Ranking der besten Städte-Websites" erstellt.

Als Maßstab dienten beim jetzigen Ranking die beiden Netwerke Twitter und Facebook. Dabei wurde berücksichtigt, welche Städte dort Accounts haben und wie hoch die Fan- und Followerzahlen sind. Dazu kam, wer die Seitenbetreiber sind und wie hoch der sogenannte Klout-Wert ist, der die Bedeutung des Twitter-Accounts darstellt.

Auf den ersten fünf Plätzen der Rangliste stehen die Städte Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt. Die reinen Zahlen der Städte entsprechen außer bei diesen ersten Fünf jedoch nicht der Rangliste nach Einwohnern. Die Schlusslichter bilden die Städte Münster und Wiesbaden.

Auf der nächsten Seite finden Sie die Liste der 25 größten Städte Deutschlands.

Zur Startseite