Coffeebreak mit Fujitsu

Digitale Transformation muss Chefsache werden

18. April 2016
Welche Rolle spielt die IT bei der Digitalen Transformation und wie können IT-Verantwortliche die Digitalisierung vorantreiben? Wir haben auf der CeBIT Dr. Rolf Werner, Head of Central Europe, Fujitsu, gefragt.

Wie mache ich mein Unternehmen fit für die digitale Transformation? Diese Frage steht bei vielen CIOs und Unternehmen auf der Agenda - so auch bei Fujitsu. Wir haben uns auf der CeBIT mit Dr. Rolf Werner, Geschäftsführer Deutschland und Head of Central Europe von Fujitsu, getroffen und ihn bei einer Tasse Kaffee zum Thema Digitalisierung befragt.

Für Dr. Rolf Werner steht fest: Die Digitale Transformation muss Chefsache werden. Durch die zunehmende Digitalisierung werden bestehende Geschäftsmodelle bedroht und müssen neu bestimmt werden. Das liegt in der Verantwortlichkeit des CEO. Zusammen mit dem IT-Verantwortlichen und der IT-Abteilung bestimmt er die digitale Agenda und treibt sie voran.

IT-Abteilungen stehen vor der Herausforderung, die aktuelle IT-Infrastruktur zukunftsfähig, das heißt: Cloud-fähig, zu machen. In der Praxis ist aber oftmals eine Vielzahl an Cloud-Lösungen im Einsatz - wie beispielsweise Azure, Office 365 oder Dropbox.

Ob on-premise, Remote oder Private Cloud, IaaS oder PaaS - Fujitsu bietet für alle Bedürfnisse eine Lösung und eine Reihe von Multi-Cloud-Lösungen und Managend Services an. Ein wichtiger Aspekt ist dabei vor allem die Sicherheit: Die private Cloud Lösungen von Fujitsu sind mit dem Bundesdatenschutzgesetz konform und erfüllen alle gängigen Sicherheitsstandards.

Mehr dazu sehen Sie in diesem Video:

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus