Kratz-Nachfolger kommt von RWE-Systems

Dirk Pleye neuer CIO bei T-Systems

19. Mai 2004
Seit April verantwortet Dirk Pleye die hausinterne IT beim Frankfurter IT-Dienstleister T-Systems. Er folgt damit Jürgen Kratz, der den Posten im September vergangenen Jahres abgegeben hatte.

Dirk Pleye (43) steuert seit April die Strategie und entwickelt in mehr als 20 Ländern die Architektur der internen IT des Telekom-Tochterunternehmens. In seiner neuen Position berichtet er an Stephan Witteler, der seit 2003 im Executive Board von T-Systems für die Bereiche Corporate Development und Information Management zuständig ist.

Neuer T-Systems-CIO Dirk Pleye.
Neuer T-Systems-CIO Dirk Pleye.

Anders als sein Vorgänger Jürgen Kratz, hat Pleye keinen Sitz im Führungsgremium des IT-Dienstleisters. Kratz hatte im September 2003 den CIO-Posten aufgegeben und leitet seitdem das Strategische Partnermanagement bei T-Systems. Er berichtet an den Vorstandsvorsitzenden Konrad Reiss. Kratz war seit Dezember 2000 CIO bei T-Systems und verantwortete als Geschäftsführer die Bereiche IT und Prozesse sowie Quality und SecuritySecurity. Alles zu Security auf CIO.de

Der neue IT-Chef Pleye kommt von RWE Systems, wo er als Leiter des CIO-Büros die Planung und Steuerung der IT des internationalen Energiekonzerns verantwortete. Unter anderem koordinierte Pleye die IT-Integration der akquirierten Konzerntöchter Thames Water und Innogy. Außerdem steuerte er die Teams, welche die Weiterentwicklungen der IT für die neue RWE-Konzernstruktur zum 1. Oktober 2003 durchgeführt haben. Mit der neuen Struktur siedelte RWE zugleich das CIO-Büro nun auf Konzernebene beim Corporate Information Officer Chittur Ramakrishnan an, der im Januar zum Konzern-CIO ernannt wurde.

Der neue T-Systems-CIO kommt von RWE Systems.
Der neue T-Systems-CIO kommt von RWE Systems.

Bevor der promovierte Diplom-Ökonom 2001 zu RWE wechselte, war Pleye bei Aventis Pharma verantwortlich für die globalen ProjekteProjekte der Informationstechnologie. Seine berufliche Laufbahn begann bei Daimler-Chrysler, bevor er eine Geschäftsstelle im Debis Systemhaus übernahm und später das Information Management der Daimler-Chrysler-Bank für Europa leitete. Alles zu Projekte auf CIO.de

Weitere Meldungen:

Kratz ist nicht mehr CIO
Ramakrishnan Konzern-CIO