Internet für alle

Dobrindt will kostenloses WLAN rund um Behördengebäude

18. Januar 2015
Die Behörden in ganz Deutschland sollen nach der Vorstellung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt künftig kostenlos ein frei zugängliches WLAN-Funknetz für den kabellosen Zugriff aufs Internet anbieten.

Der CSU-Politiker, der auch Minister für digitale Infrastruktur ist, sagte der "Bild am Sonntag", sein Ministerium werde Vorreiter sein und dieses Jahr ein kostenfreies Netz rund ums Dienstgebäude in Berlin-Mitte anbieten. Wenn alle Behörden in Berlin das genauso machten, entstehe ein dichtes WLAN-Netz. Auch in allen anderen Ländern sollten die Behörden nachziehen, denn dies sei ein Standortvorteil für Städte und Gemeinden. (dpa/rs)

Alexander Dobrindt wagt den WLAN-Vorstoß.
Alexander Dobrindt wagt den WLAN-Vorstoß.
Foto: Bundesregierung / Kugler

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus