Apple, Dell, HP

Doppelt so viele Firmen mit Tablets in 3 Monaten

11. Januar 2011
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Drei von vier Tablets, die Firmen im ersten Quartal 2011 kaufen, werden iPads sein. Apples Tablet stellt Nutzer öfter zufrieden als Dell und HP, so Changewave.
Insgesamt 78 Prozent der Unternehmen wählen das iPad von Apple.
Insgesamt 78 Prozent der Unternehmen wählen das iPad von Apple.
Foto: Apple

Mit mehr als 1.600 IT-Käufern aus Unternehmen sprachen die US-Marktforscher von Changewave über TabletsTablets. Sieben Prozent der Befragten berichteten, dass ihr Arbeitgeber momentan bereits Tablets einsetzt. Schon im ersten Quartal 2011 soll sich dieser Anteil verdoppeln - dann planen 14 Prozent der Unternehmen die Arbeit mit Tablets. Alles zu Tablets auf CIO.de

Obwohl das Playbook von RIM erst gegen Ende des ersten Quartals auf den Markt kommen soll, wollen neun Prozent der IT-Käufer zugreifen. Ebenso viele entscheiden sich für DellDell, acht Prozent planen den Kauf von Hewlett Packard-Tablets. Alles zu Dell auf CIO.de

Auch wenn die Auswahl an Tablets stetig wächst, entscheidet sich eine deutliche Mehrheit der Befragten für das iPad. 78 Prozent geben in der Umfrage an, dass Ihr Arbeitgeber von Januar bis März 2011 den Kauf von iPads plant.

Die Marktforscher fragten die Umfrageteilnehmer, wie sie das iPadiPad im Unternehmen einsetzen. Die gleiche Frage hatten sie bereits im August gestellt. Die Antworten zeigen, dass die iPad-Nutzung in allen abgefragten Bereichen zugenommen hat. Alles zu iPad auf CIO.de

Zur Startseite