Intel und Microsoft

E-Health-Plattform

04. April 2005

Intel und MicrosoftMicrosoft beabsichtigen, IT-Standards im Gesundheitswesen zu vereinheitlichen. Die so genannte E-Health-Plattform soll der besseren Vernetzung von Krankenhäusern, Apotheken, Ärzten, Kassen und Patienten dienen. Die beiden Unternehmen vereinbarten zudem, ihre Partnernetzwerke im Gesundheitswesen zu bündeln und gemeinsame Dienstleistungen anzubieten. Als Beispiele wurden Serviceleistungen und IT-Lösungen für Medizinportale, Telemedizin und die RFID-Technologie genannt. Alles zu Microsoft auf CIO.de