Das FAQ zur E-Mail

E-Mail: Die wichtigsten Fragen und Antworten

26. Januar 2011
Von Janis Berneker
Mangelnde Sicherheit, zu große oder fehlende Anhänge, Abwehr gegen die Spam-Flut und kryptische Abkürzungen: Wir erklären Ihnen alles, was Sie schon immer über das Thema E-Mail wissen wollten.

Beinahe jeder Internetbenutzer besitzt ein Mail-Konto – und hat auch schon mal Probleme damit. Im Folgenden finden Sie die Antworten auf die häufigsten E-Mail-Störfälle. Weil die meisten Anwender immer noch Windows XP anstelle von Windows Vista verwenden, beziehen sich die Tipps soweit sie in Zusammenhang mit dem Windows-Betriebssystem stehen zunächst auf dieses ältere Windowssystem. Sie sind in ähnlicher Weise aber auch auf Vista anwendbar.

Vorab erläutern wir einige Begriffe, die Sie zum Verständnis der folgenden Seiten kennen sollten:

HTML
Die HyperText Markup Language ist eine Sprache zur Beschreibung von Webseiten. Browser wie der Internet Explorer setzen den Textcode in ein grafisches Erscheinungsbild um. Das funktioniert auch in Outlook (z.B. spezielle oder farbige Schriften).

Add-In
Ein Add-In ist eine Erweiterung für ein Programm. Meist lassen sie sich einfach in- und deinstallieren.

POP3
POP ist ein Übertragungs-Protokoll, mit dessen Hilfe Programme Mails von einem E-Mail-Server herunterladen können. Details hierzu und zur Alternative IMAP erfahren Sie weiter hinten.

Und los geht's mit typischen Mail-Problemen und deren Lösungen:

Hotmail mit Mailprogramm
Frage: Ich besitze eine Hotmail-Adresse und würde gerne meine Mails mit einem Mailprogramm abrufen. Geht das?

Antwort: Ja. Windows Live Hotmail hat POP3 in der Tat lange Zeit nicht unterstützt, doch mittlerweile hat MicrosoftMicrosoft dieses Feature längst nachgerüstet – andere Webmailprovider hatten POP3-Support schon länger im Angebot. Jetzt können Sie problemlos und ohne Umwege Ihre Hotmails beispielsweise via Thunderbird abrufen indem Sie dort ein Konto dafür anlegen. Fügen Sie dieses unter Extras/Konten/Konto hinzu. Wählen Sie „Webmail-Konto“ und folgen Sie den Anweisungen. Unter „Posteingang- ServerServer Benutzername“ müssen Sie die entsprechende E-Mail-Adresse angeben. Anschließend sollten Sie die Mails abrufen können. Alles zu Microsoft auf CIO.de Alles zu Server auf CIO.de

Zur Startseite