CIO Auf- und Aussteiger


Reederei Hamburg

Edelmann steigt zum CIO bei Hamburg Süd auf

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Die Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG, kurz Hamburg Süd, hat einen neuen Leiter IT. Alexander Edelmann kommt aus dem eigenen Haus.
Alexander Edelmann ist seit September 2016 CIO bei der Reederei Hamburg Süd.
Alexander Edelmann ist seit September 2016 CIO bei der Reederei Hamburg Süd.
Foto: Hamburg Süd

Seit September 2016 ist Alexander Edelmann (44) neuer Global Head of Information Technology & Organization bei der Reederei Hamburg SüdHamburg Süd. Edelmann war dort zuvor Global Head of Controlling. Top-500-Firmenprofil für Hamburg Süd

Von 1992 bis 1999 studierte er Diplom-Wirtschaftsingenieurwesen an den Universitäten TU Hamburg-Harburg, der Universität Hamburg und der FH Hamburg.

2004 promovierte im Fach Wirtschaftswissenschaften er an der Philipps-Universität Marburg zum Dr. rer. pol. Von 1999 bis 2006 arbeitete Edelmann als Berater mit den Schwerpunkten Logistik/Supply Chain-Projekte in der Konsumgüter- und der Automobilindustrie bei McKinsey & Company.

Change- und IT-Projekt Globe

Seit 2007 war Edelmann bei der Hamburg Süd in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig, unter anderem im Controlling sowie bei dem Business-Change- und IT-Projekt "Globe"

In seiner neuen Funktion berichtet er an Ottmar Gast, Sprecher der Geschäftsführung der Hamburg Süd KG. Edelmanns Vorgänger Michael LontkeMichael Lontke hat das Unternehmen offenbar verlassen. Im April 2016 feierte der gelernte Informatiker und promovierte Diplom-Ingenieur Lontke sein zehnjähriges Jubiläum: Seit April 2006 verantwortete er die weltweite IT der Hamburg Süd. Profil von Michael Lontke im CIO-Netzwerk

Die IT-Organisation ist als zentrale Hauptabteilung organisiert, in den Regionen arbeiten die IT Mitarbeiter dezentral. Nähere Angaben zu den IT-Kennzahlen machte das Unternehmen nicht.

Hamburg Süd und die Oetker Gruppe

Der Umsatz der Hamburg Süd KG betrug 2015 sechs Milliarden Euro, rund 6000 Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt.

Die Hamburg Süd wurde 1871 gegründet, gehört heute zur Oetker Gruppe und versteht sich als international operierende Transport-Logistik-Organisation. Sie zählt eigenen Angaben zufolge zu den zehn größten Containerreedereien der Welt und zu den führenden Anbietern in den Nord-Süd-Verkehren.

Update: Am 1. Dezember 2016 teilte der Oetker-Konzern den Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den dänischen Konkurrenten Maersk mit. Details wurden nicht bekannt, die Kartellbehörden müssen noch zustimmen.