Neue Gesellschaft unter Führung von EDS

EDS und Towers Perrin: Joint Venture für HR-Markt

20. Januar 2005
Von Ingo Butters
Die Dienstleister EDS und Towers Perrin legen ihre HR-Outsourcing-Aktivitäten zusammen. Für den Deal überweist EDS 420 Millionen US-Dollar an Towers Perrin. Dafür wird EDS mit 85 Prozent Mehrheitseigner der neuen Gesellschaft. Zusätzlich schloss der IT-Dienstleister einen Outsourcing-Vertrag mit Towers Perrin ab.

Das neugeschaffene Unternehmen will Firmen und Personalabteilungen Lösungen zur Verwaltung von Mitarbeiter- und Pensionärsdaten anbieten. In der Gesellschaft geht der bisherige Bereich Administration Solutions von Towers Perrin auf. Die Sparte bietet Verwaltungsleistungen in der betrieblichen Alters- und Krankenversorgung an. EDS bringt den Geschäftsbereich Lohn- und Gehaltsabrechnung inklusive der Human Ressources (HR)-Outsourcing-Leistungen mit ein.

Towers Perrins Administration Solutions wechseln zur neuen Gesellschaft.
Towers Perrins Administration Solutions wechseln zur neuen Gesellschaft.

Für den Deal überweist EDS etwa 420 Millionen Dollar an Towers Perrin. Dafür wird EDS mit 85 Prozent Mehrheitseigner der neuen Gesellschaft. Der IT-Dienstleister übernimmt damit das Management der Einrichtungen, Mitarbeiter und des geistigen Eigentums der bisherigen Administration Solutions-Sparte von Towers Perrin.

Leiten wird das Unternehmen Steve Bohannon, bisher Vizepräsident HR Services bei EDS. Ihm zur Seite soll ein Board of Directors mit Vertretern beider Firmen stehen. Die Zustimmung für die Transaktion durch die Anteilseigner von Towers Perrin steht noch aus, soll aber bis Ende des ersten Quartals 2005 eingeholt werden.

Mit der Vereinbarung möchte EDS seine Position auf dem Markt für BPO, insbesondere im Bereich HR-Services, weiter ausbauen. Die neu geschaffene Gesellschaft wird EDS-Angaben zufolge weltweit rund 400 Kunden betreuen und soll damit einen Jahresumsatz von 600 Millionen Dollar erwirtschaften.

Towers Perrin lagert IT an EDS aus

In einer weiteren Transaktion hat Towers Perrin einen globalen IT-Outsourcing-Vertrag mit EDS abgeschlossen. Der Kontrakt im Wert von 365 Millionen Dollar hat eine Laufzeit von zehn Jahren. In dieser Zeit soll EDS eine IT-Lösung für das globale Netzwerk sowie die Desktop- und Hosting-Umgebung von Towers Perrin entwickeln und implementieren.

Outsourcing: EDS übernimmt Towers Perrins IT.
Outsourcing: EDS übernimmt Towers Perrins IT.

Weitere Meldungen:

Outsourcing rückt ins Zentrum der Unternehmensstrategien
Die drei großen Outsourcing-Trends für 2005
Business Process Outsourcing vor dem Durchbruch

Bücher zu diesem Thema:

Chefsache IT-Kosten
Outsourcing realisieren

Studie aus diesem Bereich:

Outsourcing Services Deutschland 2004 - 2006

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus