Consultant-News


Management von IT-Projekten oft noch Glückssache

Ein eigenes Büro fürs Projektmanagement

09. September 2008
Von Nicolas Zeitler
Die Modernisierung der IT ist in vielen Firmen verbesserungswürdig. Die Marktforscher von Gartner schlagen deshalb vor, ein Project Management Office (PMO) einzurichten. Die Vorteile: bessere Planung, einheitliches Berichtswesen und übergreifende Priorisierung.

Veraltete Technologie durch neue zu ersetzen gehört in IT-Abteilungen zur alltäglichen Arbeit. Gleichwohl plädieren die Marktbeobachter von Gartner für einen neuen Ansatz in der IT-Modernisierung. Ihr Vorschlag: Firmen sollen dafür eigene Einheiten einrichten. Die so genannten Projektmanagement-Büros (Project Management Office, PMO) sollen die Informationstechnologie ganzheitlich nach vorne bringen und stärker an den Firmenzielen ausrichten.

Daniel B. Stang von Gartner fordert einen neuen Ansatz bei der IT-Modernisierung.
Daniel B. Stang von Gartner fordert einen neuen Ansatz bei der IT-Modernisierung.
Foto: Gartner

Eine umfassende strategische IT-Planung gibt es Gartner zufolge in den meisten Firmen bisher nicht. Wie im Hamsterrad werde vielerorts daran gearbeitet, immer wieder Neuerungen hervorzubringen. Die Hauptanforderung des Business erreichten viele IT-Abteilungen auf diesem Weg allerdings nicht: nämlich einfache, effektive Lösungen zu günstigen Preisen zu entwickeln, die leicht an die sich verändernden Anforderungen anpassbar sind. Notwendig sind den Marktforschern zufolge nicht härtere Anstrengungen der IT-Leute auf diesem Weg, sondern ein gänzlich neuer Ansatz.

Drei Hauptvorteile soll ein eigenständiges PMO Gartner zufolge haben: allgemein gültige Planungsprozesse, ein einheitliches Berichtswesen und - wo nötig - eine übergreifende Vergabe von Prioritäten bei der Modernisierung. Das Project Management Office sitzt dabei an einer Schnittstelle und muss die widerstreitenden Interessen von Führungsebene, Programm-Managern und Projektmanagern unter einen Hut bekommen. Die PMO-Mannschaft ist außerdem dafür verantwortlich, dass strategische IT-Projekte effizient durchgeführt werden.

Passend zum Thema: Quiz zum Arbeitsplatz der Zukunft

Sowohl Planung als auch Durchführung und Auswertung von IT-Projekten sollen mithilfe eines PMO besser strukturiert werden. Im Zusammenwirken mit Prozessen zum Produkt- und Portfolio-Management soll eine IT-Abteilung zusätzlich in der Lage sein, unter anderem Investitionen und die daraus resultierenden Ergebnisse - Anwendungen oder Services - besser nachzuverfolgen.

Zur Startseite