Andreas Preißner

Electronic Procurement in der Praxis

03. Juni 2002
Hanser Verlag, München 2002, 285 Seiten; 39,90 Euro
Hanser Verlag, München 2002, 285 Seiten; 39,90 Euro

Wer in seinem Unternehmen ProjekteProjekte für die elektronische Beschaffung anschiebt, gibt oft kurze Zeit später auf. Andreas Preißner kennt die Ursachen: "Firmen unterschätzen das Problem mit der Kompatibilität der unterschiedlichen Systeme." Nach seiner Erfahrung würden Firmen mehr oder weniger unstrukturiert alles ausprobieren. Das Buch soll Abhilfe schaffen: Nach einer Übersicht technischer Systeme befasst es sich mit deren Bedeutung für die Lieferkette. Im zweiten Drittel nimmt Preißner sich Projekte von BASF, Bayer und Siemens vor.

Alles zu Projekte auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Projekte

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus