Unisys-Chef

Erfolg von Unternehmen entscheidet sich heute an der IT

02. Juni 2015
Die Aufgaben der IT in Unternehmen haben sich nach Einschätzung eines Branchenexperten in den letzten Jahren deutlich gewandelt.

"Der CIO hat heute viel mehr Aufgaben, die früher der CEO erledigt hat", sagte Sandro LindnerSandro Lindner, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Unisys Deutschland der Deutschen Presse-Agentur. Viele Standardthemen, mit denen sich die IT-Abteilungen in den Unternehmen traditionell beschäftigt hätten, würden dagegen immer häufiger ausgelagert oder mit Partnern erledigt. Trotz dieser Entwicklung seien heute jedoch noch immer "erschreckend wenige" Chief Information Officers im Vorstand von großen Unternehmen vertreten. Profil von Sandro Lindner im CIO-Netzwerk

Sandro Lindner, Deutschlandchef von Unisys
Sandro Lindner, Deutschlandchef von Unisys
Foto: Unisys

Dabei sei die IT eine der wenigen Stellschrauben für die Effizienzsteigerung und nehme einen immer größeren Stellenwert in den Unternehmen ein. An der IT entscheide sich heute, welche Wettbewerbsvorteile ein Unternehmen generieren könne. Die IT werde immer strategischer und müsse mehr Einfluss in den Chefetagen haben. Die Unternehmens-Chefs müssten wiederum ein deutlich besseres Verständnis für die IT mitbringen, sagte Lindner. "Da gibt es aber noch viel Nachholbedarf." Dem CIO komme bei der Frage, was die IT für den Unternehmenserfolg tun kann, eine wichtige Mittlerrolle zu.

Auf einer Management-Veranstaltung des Marktforschungsunternehmens Gartner zum Wandel in der Arbeitswelt durch Digitalisierung diskutierten in Berlin Entscheider aus Unternehmen, Analysten und Zukunftsforscher über die Zukunft der Arbeitswelten. (dpa/tc)

Links zum Artikel

Profilinformationen: Sandro Lindner

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite