TU MÜNCHEN

Erste Uni mit CIO

03. Dezember 2001

Als erste deutsche Hochschule hat die Technische UniversitätMünchen einen CIO in die Leitung berufen. Uni-Vizepräsidentund Ordinarius für Informatik, Professor Arndt Bode, hat am1. November die Aufgabe des Informatikleitersübernommen. Die TU München erwartet von diesem Schritt mehrEffizienz bei allen Prozessen im Umgang mit Infomationen unddeutliche Einsparungen durch die Zentralisierung vonIT-Diensten. Die meisten Aufgaben erledigten bisher dieFakultäten und weitere untergeordnete Abteilungeneigenständig. Dabei führten oftmals technisch überforderteVerwaltungen und unklare Zuständigkeiten zu unnötigenAusgaben bei der Beschaffung von Software undComputern. Außerdem kam es bei den Anschaffungen zuunverhältnismäßig hohen Kosten durch einen zu hohenPersonalaufwand.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus