IT-Infrastruktur-Projekte 2006

Erstmal die Server konsolidieren

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Fast jedes zweite Unternehmen will in diesem Jahr seine Server konsolidieren. Das ergab die aktuelle Umfrage von CIO-Online. Themen wie Business Intelligence und SOA wird bei Infrastruktur-Projekten deutlich weniger Dringlichkeit zugeschrieben.
Das Konsolidieren der Server hat in diesem Jahr höchste Priorität.
Das Konsolidieren der Server hat in diesem Jahr höchste Priorität.

Die Kontrolle über die Server zu straffen, haben sich 46 Prozent der Befragten für dieses Jahr auf die Agenda geschrieben. Dabei wurde dieser Punkt mit weitem Abstand vor anderen IT-Infrastrukturplänen genannt: Das Thema Business IntelligenceBusiness Intelligence liegt mit 22 Prozent der Nennungen auf Platz Zwei, dahinter rangiert SOA mit 18 Prozent. Alles zu Business Intelligence auf CIO.de

Outsourcing steht für knapp jeden Zehnten (neun Prozent) an, fünf Prozent der Befragten geben keinem der genannten Themen Priorität.

Die Umfrage lief über einen vierwöchigen Zeitraum von Mitte Februar bis Mitte März dieses Jahres. 496 User haben sich daran beteiligt.