Voestalpine

Erstmals mit Konzern-CIO

08. Juli 2002

Der Stahlkonzern Voestalpine hat Stefan Huber zum ersten Konzern-CIO ernannt. Wie das österreichische Unternehmen jetzt bekannt gab, leitet Huber seit April die IT der vier Konzernsparten Stahl, Motion, Profilform und Bahnsysteme. In diesen Bereichen wird zudem jeweils ein IT-Manager eingesetzt. Zusammen mit CIO Huber ergibt sich daraus der IT-Steuerkreis. Ziel des Boards: eine IT-Strategie für den expandierenden Konzern festzulegen und neue IT-Strukturen zu schaffen. Huber arbeitete zuvor bei BMW in München als IT-Gesamtkoordinator und im Migrationsmanagement der Sparte Motor & Fahrwerk.

Stefan Huber entwickelt die neue IT-Strategie.
Stefan Huber entwickelt die neue IT-Strategie.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus