E-Commerce

Europa überholt USA

02. Dezember 2002
Im bevorstehenden Online-Weihnachtsgeschäft werden europäische Konsumenten erstmals mehr einkaufen als US-Amerikaner. Der deutsche Handel ist dennoch skeptisch.

Eigentlich könnten die europäischen Online-Händler zum Jahresende einen Triumph feiern. Erstmals werden sie im letzten Quartal einen höheren Umsatz einfahren als ihre US-amerikanischen Mitbewerber: Mit rund 15,7 Milliarden Dollar sollen sie immerhin 0,1 Milliarden mehr umsetzen, sagen die Marktforscher von Gartner G2. Etwa die Hälfte dieses Umsatzes (zirka acht Milliarden Euro) stamme aus deutschen Portemonnaies. Nach Feiern dürfte den deutschen Online-Händlern dennoch nicht zumute sein: Lediglich jeder Vierte von ihnen mache tatsächlich Gewinn, schätzt der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels. Für 2003 wird eine Umsatzsteigerung von 38 Prozent auf 11 Milliarden Euro (oder 2,1 Prozent Anteil am Gesamtumsatz) erwartet.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus