INTERNET-ZUGANG

Europäische Kommission: Breitband kommt schnell

05. November 2001

Einer aktuellen Studie der Europäischen Kommissionzufolge werden sich Breitbandanschlüsse wie Kabelmodem undADSL bis 2005 zu den wichtigsten Internet-Zugangsformenentwickeln. Allerdings werde es entscheidende Unterschiedezwischen den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten geben, so dieUntersuchung. Schneller werde es in den Ländern gehen, indenen bereits jetzt viele Bürger im Web unterwegs sind, dieLiberalisierung des Telekommunikationsmarkts fortgeschrittenist und Kabelmodems in direkter Konkurrenz zu ADSL stehen.„Die Zukunft des Internets liegt im Breitband. Europabraucht eine Strategie, um sicherzustellen, dass schnelleBreitbandanschlüsse bald zu allen Bürgern Europaskommen“, forderte der zuständige EU-Kommissar, ErkkiLiikanen.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite