Microsoft Excel

Excel-Formeln anzeigen und Zellen sperren

17. März 2011
Nützlich und kaum bekannt: Wir zeigen Ihnen, wie Sie in Excel alle Formeln auf einmal anzeigen lassen können und Zellen schreibgeschützt machen.
So nutzen Sie Excel effektiver.
So nutzen Sie Excel effektiver.
Foto: Microsoft

Wenn Sie umfangreiche Excel-Arbeitsmappen erstellt haben, sollten Sie sich und anderen den Umgang mit diesen Dateien so weit wie möglich vereinfachen.

Alle Formeln anzeigen:Standardmäßig sehen Sie in jeder Zelle den eingegeben Wert in der eingestellten Formatierung oder das Rechenergebnis einer Formel. Die verwendeten Formeln sind zunächst verborgen. Sie bekommen die Formel einer Zelle nur dann in der „Fx“-Leiste zu sehen, wenn Sie eine Zelle markieren. Bei komplexen Arbeitsblättern ist es manchmal sinnvoll, vorübergehend alle Formeln auf einen Blick zu sehen. Halten Sie dazu [Strg] und drücken [#].Wiederholen Sie diese Tastenkombination, um wieder in die Standardansicht zurückzuschalten.

Arbeitsblatt-Bereiche schützen:Wenn Sie komplexe Excel-Arbeitsblätter an andere Personen weitergeben, sollten Sie verhindern, dass wichtige Zellen versehentlich geändert werden. Oft ist es sinnvoll, nur bestimmte Zellen freizugeben und alle anderen für Eingaben zu sperren.

Markieren Sie einfach die gewünschte Zelle und entfernen Sie bei "Format -> Zellen -> Schutz -> Gesperrt“ (Excel 2003) den Haken. Bei Excel 2007/2010geht das über "Start -> Format -> Zelle sperren". Dann wählen Sie bei Excel 2003 "Extras -> Schutz -> Blatt schützen" oder bei Excel 2007/2010 "Start -> Format -> Blatt schützen". Im folgenden Fenster können Sie noch zwischen verschiedenen Ausprägungen des Schutzes wählen. Lassen Sie hier am besten die Standardeinstellung, und klicken Sie auf "OK". Danach können zwar alle Zellen ausgewählt und angesehen werden, doch nur die zuvor gewählten Zellen dürfen geändert werden.

Quelle: PC-Welt

Zur Startseite