Meta-Studie zu Projekten

Fehlende IT-Strategie kommt teuer

06. Mai 2002

Planloses Handeln kommt Unternehmen teuer zu stehen. Wie die Meta Group festgestellt hat, verfolgen Firmen ein IT-Projekt in der Regel nur zwischen 12 und 18 Monaten, dann werde es wieder umgeschmissen. Solche Kurzläufer würden deutlich höhere Kosten verursachen und SoftwareInseln schaffen. Als Ursache der Entwicklung sieht der Senior Consultant der Meta Group, Raymond Tischendorf, die "Unwissenheit über strategisches Vorgehen und die oft falsche Einstufung von Projekten als strategische" bei vielen Firmenchefs, aber auch bei seinen Beraterkollegen. "Heute werden lokale ProjekteProjekte gleich als strategisch angesehen", so Tischendorf. Statt ein bis eineinhalb Jahre seien fünf bis sieben Jahre die optimale Laufzeit bei strategischem Vorgehen. Alles zu Projekte auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Projekte

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite