Drahtlose Mobil-Technologien

Festplatte vor dem Aus

19. Februar 2004
Horst Ellermann ist Herausgeber des CIO-Magazins.
PCs und Notebooks werden in vier Jahren zwar noch ein Speichermedium besitzen, aber nicht mehr zwingend eine Festplatte. Das sagte Jürgen Thiel, Managing Director Europe bei Intel, auf hartnäckiges Nachfragen von Moderator Alfons Rissberger, Geschäftsführer DVZ Mecklenburg-Vorpommern. Damit bestätigte er Rissbergers These, wonach in vier Jahren in keinem PC mehr keine Festplatte stecken würde.

Außerdem widersprach Thiel in seinem Vortrag "Mehr Effizienz durch drahtlose Mobil-Technologien" der Ansicht, der PC sei ein Auslaufmodell. Der PC würde zwar alle Jahre wieder tot gesagt, aber er werde sich weiter entwickeln: "PCs werden nicht durch Notebooks verdrängt, sondern sie bleiben komplementär zu Notebooks bestehen."

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus