Landesbank Baden-Württemberg

Fischer muss gehen

10. Januar 2005
Thomas Fischer, Vorstand für IT und Transaktions-Banking, hat Ende Dezember die Baden-Württembergische Landesbank (LBBW) verlassen. Der Verwaltungsrat hatte seinen auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängert und den Vorstand verkleinert. Fischers Aufgaben hat Rudolf Zipf übernommen. Er verantwortete bisher schon Controlling, Rechnungswesen, Bilanzierung und Steuern. Der IT-Bereich der Landesbank beschäftigt rund 650 Mitarbeiter. Zu den aktuellen Projekten zählen unter anderem die Enterprise Platform for Online Services und Back- Office-Systeme für Geld- und Devisengeschäfte.

Thomas Fischer, Vorstand für IT und Transaktions-Banking, hat Ende Dezember die Baden-Württembergische Landesbank (LBBW) verlassen. Der Verwaltungsrat hatte seinen auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängert und den Vorstand verkleinert. Fischers Aufgaben hat Rudolf Zipf übernommen. Er verantwortete bisher schon Controlling, Rechnungswesen, Bilanzierung und Steuern. Der IT-Bereich der Landesbank beschäftigt rund 650 Mitarbeiter. Zu den aktuellen Projekten zählen unter anderem die Enterprise Platform for Online Services und Back- Office-Systeme für Geld- und Devisengeschäfte.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus