Passagiere müssen schneller und sicherer abgefertigt werden

Flughäfen kaufen neue IT-Lösungen

22. November 2005
Von Tanja Wolff
Flughäfen haben in diesem Jahr viel in ihre IT investiert und neue Lösungen eingeführt. Laut der Analyse "Airport IT Trends" des Software-Anbieters Sita werden die neuen biometrischen Pässe, die wachsende Zahl von Selbstbedienungs-Check-In-Schaltern und die Wireless-Technologie für einen weiteren Anstieg der IT-Budgets sorgen.
Flughäfen werden auch im nächsten Jahr in ihre IT investieren müssen.
Flughäfen werden auch im nächsten Jahr in ihre IT investieren müssen.

"Die Untersuchung zeigt, dass die IT-Investitionen der Flughäfen von 4,1 Prozent im vergangenen Jahr auf 4,6 Prozent gestiegen sind", sagt John Jarell, Senior Vice President bei Sita. Aufgrund der steigenden Passagierzahlen werde sich auf diesem Gebiet künftig noch mehr tun. Er gehe davon aus, dass in diesem Jahr weltweit 2,5 Milliarden US-Dollar in die Flughafen-IT investiert wurden.

Flughäfen müssen sich bereits heute auf die vorhersehbare Verdoppelung der Reisenden vorbereiten, so die Untersuchung. Einer Überfüllung der Terminals kann mit Selbstbedienungs-Check-In-Schaltern entgegengewirkt werden.

Schnelleres Check-In: Es wird in Zukunft mehr Selbstbedienundsschalter geben.
Schnelleres Check-In: Es wird in Zukunft mehr Selbstbedienundsschalter geben.

Zurzeit stehen auf 42 Prozent der Flughäfen Selbstbedienungsschalter, die den einzelnen Fluggesellschaften gehören. Seit gut zwei Jahren gibt es allerdings Common-Use-Selve-Services (CUSS) Schalter: Stände, an denen sich jeder Passagier unabhängig von der Fluggesellschaft einchecken. Acht Prozent der Flughäfen verfügen über CUSS-Schalter. Die Analysten sind davon überzeugt, dass es 2007 schon 70 Prozent sind.

WiFi-Zugang für Passagiere

Als Ergänzung für ein schnelleres Check-In Verfahren bieten Flughäfen den Passagieren immer mehr Alternativen für die Wartezeit, so die Analyse. Mehr als 90 Prozent der Flughäfen auf der Welt planen in den kommenden zwei Jahren Wireless Fidelity (WiFi) einzuführen. Das bedeutet, dass Passagiere über einen öffentlichen drahtlosen Netzwerk-Zugang das Internet nutzen können.