iPhone


Apple iPhone-Tipp

Fotos vom iPhone zurückholen

Stefan von Gagern ist diplomierter Medientechniker (FH) und war als Redakteur und Ressortleiter bei den Fachtiteln "Screen Busines Online" und "Page" tätig. Später lehrte er als Dozent für Medienkonzeption im Master-Studiengang "Multimedia Production" an der Fachhochschule Kiel. Heute schreibt er als freier Fachjournalist und Autor über Themen wie Publishing, Internet, Social Media und Digital Lifestyle. Parallel berät er Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung von Social-Media-Auftritten.
Nur unter Windows: Mit Zusatzsoftware lassen sich Fotos vom iPod wieder zurückkopieren.
Mit der richtigen Sync-Einstellung packt iTunes künftig nur noch ungesehene Videos auf iPod oder iPhone.
Mit der richtigen Sync-Einstellung packt iTunes künftig nur noch ungesehene Videos auf iPod oder iPhone.

Mit der kostenlosen Software Pod Photo Transfer (Download unter www.podphototransfer.com) für Windows lassen sich Bilder, die vielleicht auf dem Computer verloren gingen, vom iPod Classic, iPod Nano, Touch Video und allen iPhones zurückholen. Fotos werden in der iPod-Fotodatenbank in verschiedenen Formaten gespeichert.

Viele Programme kommen aber nur an die niedrige Auflösung für das iPod-Display mit 320 x 240 Pixeln heran. Pod Photo Transfer bedient sich eines Tricks: Es zapft stattdessen die Bildsignale an, die der iPod bei der Ausgabe auf dem TV anzeigen würde. So kann das Tool Fotos in einer Auflösung bis 720 x 480, das sind 75 Prozent mehr Pixel als bei der Display-Auflösung, auf den Rechner zurückholen. Der Transfer verläuft entweder automatisch und holt alle Bilder, oder man wählt nur einige anhand von Vorschaubildern aus.

Gefunden bei: Macwelt