Rekordnachfrage

Freie IT-Projektleiter kosten 81 Euro pro Stunde

19. März 2012
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Die Gulp-Stundensatzauswertung berücksichtigte in ihrer Analyse, welches Honorar Freiberufler in ihrem Gulp-Profil forderten und wie viel sie bei einem Projektabschluss tatsächlich erhielten. Selbstständige zwischen 30 und 35 Jahren erhalten im Schnitt Angebote zu 69 Euro - der Stundensatz liegt zwei Euro über ihrem geforderten. IT-Freelancer zwischen 40 und 50 Jahren fordern durchschnittlich 76 Euro pro Stunde, kontaktiert werden sie im Schnitt zu 74 Euro Stundensatz, also zwei Euro weniger. Bei den Freelancern zwischen 50 und 60 Jahren liegt zwischen Forderung (74 Euro) und Nachfrage (73 Euro) im Durchschnitt ein Euro.

Weniger jüngere IT-Freelancer

Seit einigen Jahren nimmt der Anteil der jüngeren IT-Freiberufler ab. Im Februar 2007 waren 65 Prozent der Selbstständigen in der Gulp-Datenbank jünger als 45 Jahre, aktuell sind es nur noch 44,8 Prozent. Auch der Anteil der unter 35-Jährigen ist in den vergangenen fünf Jahren zurückgegangen: Im Jahr 2007 waren 14,4 Prozent der Freelancer unter 40 Jahren, 2012 sind es neun Prozent. Die größte Gruppe der IT-Freiberufler stellen aktuell mit 47,1 Prozent Freelancer zwischen 40 und 50 Jahren. Im Jahr 2007 waren es 43,3 Prozent.

Generell zeigt die Gulp-Auswertung: Je mehr Berufserfahrung der Freiberufler vorweisen kann, desto höhere Stundensätze kann er fordern. IT-Freelancer mit weniger als zehn Jahren Berufserfahrung verlangen ein durchschnittliches Stundenhonorar von 63 Euro, vor fünf Jahren waren es noch 58 Euro. Mit weniger als 15 Jahren Berufserfahrung fordern Freiberufler im Schnitt 70 Euro pro Stunde, im Februar 2007 waren es 68 Euro. Selbstständige mit 15 bis 25 Jahren Erfahrung tragen aktuell im Schnitt 75 Euro in ihr Gulp-Profil ein, Freiberufler mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung verlangen 77 Euro.

Gulp, Projektbörse und Personalagentur für IT und Engineering, führt die Stundensatz-Auswertung seit 1998 halbjährlich durch. Grundlage der Analyse bilden die Stundensatzforderungen, die die in die Gulp-Profiledatenbank eingetragenen IT-/Engineering-Freiberufler in ihrem Profil angeben.