Retail IT


SAP Retail und HANA

Fressnapf erneuert Infrastruktur mit SAP

Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Gleich mehrere SAP-Lösungen hat Fressnapf in kurzer Zeit eingeführt. Treiber der Infrastrukturmodernisierung war der Druck, über mehrere Kanäle verkaufen zu müssen.
Roland Vorderwülbecke ist IT-Leiter bei Fressnapf. Sein Unternehmen betreibt mittlerweile über 1300 Fachmärkte in zwölf europäischen Ländern.
Roland Vorderwülbecke ist IT-Leiter bei Fressnapf. Sein Unternehmen betreibt mittlerweile über 1300 Fachmärkte in zwölf europäischen Ländern.
Foto: Fressnapf

Auch Hunde und Katzen lassen mittlerweile liefern - auch wenn Frauchen und Herrchen die Bestellung übernehmen. Deshalb steigt jetzt auch die Fressnapf-Gruppe - Marktführer im Heimtierbedarf - in den Cross-Channel-Handel ein. Um diese Herausforderung zu bewältigen, muss man in einem sportlichen Zeitplan die IT-Infrastruktur modernisieren.

Der Anwender entschied sich für SAPSAP for RetailRetail, um die Geschäftsprozesse an die Unternehmensgröße anzupassen und damit die Grundlage für Omnichannel-Angebote zu schaffen. "Entscheidend für den Umstieg auf eine völlig neue Prozess- und IT-Landschaft war, dass das Unternehmen zu einem großen mittelständischen Player geworden ist", sagt IT-Leiter Roland Vorderwülbecke. Sein Unternehmen betreibt mittlerweile über 1300 Fachmärkte in zwölf europäischen Ländern. Alles zu Retail IT auf CIO.de Alles zu SAP auf CIO.de

SAP HANA für Monitoring, Reporting und Forecasting

KPS Consulting übernahm als Dienstleister die Implementierung. "Ein Projekt mit so einem Umfang in dieser Geschwindigkeit im Wesentlichen erfolgreich abzuschließen, ist eine echte Herausforderung für die gesamte Organisation", berichtet Vorderwülbecke. Mitarbeiter und Abteilungen seien frühzeitig in das Projekt eingebunden worden. Bis zu 90 KPS-Berater arbeiteten in Spitzenzeiten parallel vor Ort zusammen.

Bei der Gelegenheit wurde auch gleich eine Business-Intelligence-Lösung auf Basis der SAP HANA-Plattform eingeführt. Sie erlaubt die Echtzeit-Abbildung sämtlicher Prozesse und beschleunigt Monitoring, ReportingReporting und Forecasting. Ebenfalls im Einsatz ist jetzt die Kassenanwendung SAP Store Management. Der Fressnapf-Webshop wurde auf die E-Commerce-Plattform Hybris umgestellt. Alles zu Reporting auf CIO.de

Fressnapf | IT-Infrastruktur
Branche: HandelHandel
Zeitrahmen: mehrere Monate
Produkte: SAP for Retail, SAP HANA, SAP Store Management, Hybris
Dienstleister: KPS Consulting
Einsatzort: europaweit
Internet: www.fressnapf.de Top-Firmen der Branche Handel

Zur Startseite