Projekte


Format-unabhängig

Gerry Weber konvertiert alle Dokumente ins ERP

Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Verzögerungen beim Datenaustausch will Gerry Weber künftig minimieren. Dafür soll eine Konvertierungslösung sorgen.
Die neue Lösung konvertiert bei Gerry Weber eingehende Dokumente, so dass sie unabhängig vom Dateiformat gelesen und vom ERP-System verarbeitet werden können.
Die neue Lösung konvertiert bei Gerry Weber eingehende Dokumente, so dass sie unabhängig vom Dateiformat gelesen und vom ERP-System verarbeitet werden können.
Foto: Fotolia, imageteam

Gerry Weber hat auf die wachsenden Anforderungen des internationalen Datenaustauschs reagiert. Bereits vor einigen Monaten implementierte der westfälische Modekonzern die Software DataWizard der Lobster GmbH aus Starnberg. Die Lösung konvertiert eingehende Dokumente, so dass sie unabhängig vom Dateiformat gelesen und vom ERP-System verarbeitet werden können. "Unser Altsystem stieß an seine Grenzen", sagt Projektkoordinator Marc Kollinger. "Mit der neuen Software können wir flexibel auf unterschiedlichste Formate reagieren, Protokolle wie SFTP mühelos bedienen und WebService-Schnittstellen ohne Programmieraufwand rasch erstellen."

Java integriert alle nicht standardisierten Formate

Die Investition ist in erster Linie als Reaktion auf die Internationalisierung der Modebranche zu werten. Bisher konnten die IT-Mitarbeiter des Anwenders komplizierte Anbindungen nicht selbst tätigen, die Beauftragung diverser Dienstleister führte zu langen Wartezeiten. Mit dem Lobster-System ist eine Erweiterung in Java möglich, um nicht standardisierte Formate zu integrieren. "So können wir auch unkonventionelle Profile jederzeit selber erstellen und unabhängig von externen Dienstleistern operieren", so Kollinger. "Außerdem bleibt das Prozesswissen im Haus."

Gerry Weber versendet mit dem DataWizard auch elektronische Rechnungen via Webservice an seine Kunden - ausschließlich von Maschine zu Maschine und "absolut zuverlässig", wie Kollinger berichtet. Ein entscheidendes Auswahlkriterium für die Lösung war das strukturierte Monitoring, das im Störungsfall sofort Alarm auslöst.

Gerry Weber/Datenaustausch
Branche: Handel
Zeitrahmen: mehrere Wochen
Produkt: DataWizard
Dienstleister: Lobster
Einsatzort: international
Internet: www.gerryweber.de

Zur Startseite