Bundesverband IT-Mittelstand

Gipfeltreffen "Software Made in Germany"

30. April 2013
Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) lädt am 16. Mai 2013 zum 1. Gipfeltreffen der Initiative "Software Made in Germany" nach Karlsruhe.

"Die deutschen Softwarehersteller sind ein Motor für die Innovationskraft Deutschlands." So wirbt der Bundesverband IT-Mittelstand für die von ihm gestartete Initiative "Software Made in Germany". Am 16. Mai 2013 lädt der BITMi Unternehmer und Geschäftsführer führender Softwareunternehmen in Deutschland zum "1. Gipfeltreffen" nach Karlsruhe. Die Veranstalter wollen Trends im Softwaregeschäft erklären, Chancen aufzeigen und den Teilnehmern ein Forum für eine engere Vernetzung bieten.

BITMi-Präsident Oliver Grün wirbt für das 1. Gipfeltreffen "Software Made in Germany".
BITMi-Präsident Oliver Grün wirbt für das 1. Gipfeltreffen "Software Made in Germany".
Foto: Bundesverband IT-Mittelstand

Prof. Dr. Alexander Mädche, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Enterprise Systems an der Universität Mannheim und Mitglied des Beirats von Software Made in Germany, hält zum Auftakt eine Keynote zu den Megatrends in der Softwarebranche. Neue Chancen für deutsche Softwarehersteller stehen im Mittelpunkt des Vortrags von Martin Hubschneider, Vorstandsvorsitzender der CAS Software AG und Vizepräsident des BITMi. Das Thema "Softwarecluster: Emergente Software für eine agile Welt" beleuchtet Dr. Stephan Fischer, Global Head of Applied Research der SAPSAP AG und Sprecher des Software-Spitzenclusters. Alles zu SAP auf CIO.de

Das Gipfeltreffen endet mit einer Netzwerk-Abendveranstaltung im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe. Zu den Rednern am Abend zählen unter anderem ZKM-Chef Prof. Peter Weibel und Dr. Oliver Grün, Präsident des BITMi, Vorstand der GRÜN Software AG und Mitglied des IT-Beirats der Bundesregierung.

Anmeldung und weitere Informationen: Anja Nolte (BITMi), Tel.: 0241 / 1890-558, E-Mail: kontakt@bitmi.de

Links zum Artikel

Thema: SAP

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite